Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 19.11.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Grand City erweitert Portfolio mit Wohnungen in London

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2018 hat die Wohn-AG Grand City mehr als 1.500 Wohneinheiten zum durchschnittlichen Kaufpreisfaktor 25 gekauft. Sie befinden sich überwiegend in London, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Frankfurt. Dadurch stieg der Anteil Londoner Wohnungen am ursprünglich rein deutschen Wohnungsportfolio auf 7% (1.200 Einheiten, davon 700 Bauträgerobjekte). Finanziert wurden die Zukäufe teilweise durch Verkaufserlöse aus dem Nichtkerngeschäft.

Von Jahresbeginn bis heute hat Grand City Wohnungen im Wert von rund 500 Mio. Euro verkauft. Der Neunmonats-FFO wurde mit 150 Mio. Euro ausgewiesen, das entspricht einem Wachstum von 15% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das um Bewertungseffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern verbesserte sich um 11% auf 204 Mio. Euro. Der Periodengewinn nach Steuern und Steuerrückstellungen liegt mit 441,1 Mio. Euro deutlich höher, davon entfallen allerdings 384,3 Mio. Euro auf Gewinne aus Verkäufen und Aufwertungen.

Transaktion: London
  • Transaktionsdatum:
    2018
  • Immobilienart:
    Wohnen
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    1.500,00 WE
  • Käufer:
    Grand City Properties

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!