Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 15.11.2018

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Engie managt Kölner Quartier Carlswerk

Engie Deutschland hat mit seiner Kölner Niederlassung im vergangenen Monat das Facility-Management für das 12,5 ha große Kölner Stadtviertel Carlswerk übernommen. Auf dem ehemaligen Industriegelände im Stadtteil Mülheim haben sich u.a. das Verlagshaus Bastei-Lübbe, der Telekommunikationskonzern Telefónica und das Schauspiel Köln angesiedelt.

Auftraggeberin für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement ist Berem Property-Management, eine Tochtergesellschaft des Investmentmanagers Beos, der das Areal für institutionelle Anleger betreut. Engie-Vertriebsleiter Klaus Deifuß zufolge handelt es sich bei dem Quartier um eine "ebenso interessante wie anspruchsvolle Liegenschaft. Dies liegt einerseits an der Vielseitigkeit der Mieter und andererseits an der außergewöhnlichen Fabrikarchitektur und den unterschiedlichen Baustilen auf dem gesamten Gelände." Engie wird vor Ort ein vierköpfiges Team einsetzen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!