Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 15.11.2018

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    FCR Immobilien
  • Immobilienart:
    sonstige Center (grüne Wiese)

FCR traut sich jetzt eine Prognose zu

Der seit Neuestem an der Börse notierte Fachmarktinvestor FCR Immobilien traut sich jetzt auch eine konkrete Prognose für das zu Ende gehende Geschäftsjahr zu. War FCR zum Halbjahr von einem "erneut deutlich positiven Jahresergebnis 2018 und einem weiteren Umsatzanstieg" ausgegangen, gibt die Firma nun folgenden Ausblick: Die - trotz einiger Verkäufe, aber eben auch vieler Zukäufe - gewachsenen Mieteinnahmen sollen sich in einer Verdopplung des Umsatzes auf rund 33,5 Mio. Euro niederschlagen (Vorjahr: 16,4 Mio. Euro). Auch das Ebitda soll sich auf rund 9,9 Mio. Euro verdoppeln (2017: 4,9 Mio. Euro), das Vorsteuerergebnis (EBT) soll sich gar auf ca. 4,2 Mio. Euro mehr als verdreifachen (Vorjahr: 1,3 Mio. Euro). FCR nennt mittlerweile 44 Immobilien mit einer Mietfläche von 200.000 qm und jährlichen Mieteinnahmen von 13 Mio. Euro sein Eigen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!