Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 14.11.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Patrizia meldet Sprung beim operativen Ergebnis

Der Investmentmanager Patrizia hat sein operatives Ergebnis in den ersten neun Monaten 2018 gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. Erstmals sind in den Patrizia-Quartalszahlen alle drei Übernahmen externer Investmentmanager des vergangenen Jahres konsolidiert. Das schlägt sich in einem Anstieg des operativen Ergebnisses um 110,5% auf 98,1 Mio. Euro nieder. Seit September firmieren die drei Unternehmen (Rockspring, Sparinvest, Triuva) zudem unter der gemeinsamen Patrizia-Marke.

"Vor dem Hintergrund des erfolgreichen Geschäfts in den ersten neun Monaten und der Erwartung einer anhaltend dynamischen Entwicklung im Schlussquartal" erhöht das Unternehmen seine Prognose für das operative Ergebnis 2018 von derzeit 105 Mio. Euro deutlich auf "leicht über 140 Mio. Euro". Die Gebühreneinnahmen summierten sich auf 209,7 Mio. Euro (+63%). Mehr als die Hälfte entfiel auf wiederkehrende Verwaltungshonorare (127,7 Mio. Euro). Die erfolgsabhängigen Gebühren legten auf 50 Mio. Euro zu, die transaktionsgebundenen blieben mit 32 Mio. Euro stabil.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!