Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 14.11.2018

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Wohnen statt Gewerbe im Frankfurter Bahnhofsviertel

Im Frankfurter Bahnhofsviertel bahnt sich eine weitere Wohnentwicklung an. Unter der Adresse Taunusstraße 52-60 haben Bauarbeiten begonnen. Bei dem achtgeschossigen Bau handelt es sich um ein seit rund zehn Jahren nicht mehr voll genutztes Bürohaus. Der städtischen Bauaufsicht zufolge ist die Umwandlung in ein Objekt mit 124 Wohneinheiten und acht Läden vorgesehen. Den Bauantrag hat die Gesellschaft Projektentwicklung Taunusstraße 52-60, vertreten durch Christian Ruhdorfer, gestellt. Die Gesellschaft ist in München unter der gleichen Adresse wie MUC Real Estate gemeldet, die unter anderem auf der Offenbacher Hafeninsel aktiv ist. Ruhdorfer ist einer der beiden Geschäftsführer von MUC. Laut Handelsregister ist neben Ruhdorfer auch Ralf Niggemann, Vorstand von Development Partner (Düsseldorf), Geschäftsführer der Projektgesellschaft.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!