Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 12.11.2018

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

Corestate peilt Zielrendite von 6% p.a. für High Street an

Der Investmentmanager Corestate gibt das Closing und den Ankauf der letzten Immobilie für den Club-Deal namens High Street VII bekannt. Das Portfolio umfasst 24 Handelsimmobilien mit knapp 100.000 qm, die Corestate für insgesamt 212 Mio. Euro in 17 deutschen Mittelstädten zusammengekauft hat. Der jüngste und finale Ankauf ging in Cloppenburg über die Bühne. Wie viel Eigenkapital in dem Fonds stecken oder um welche Immobilie in Cloppenburg es sich handelt - Fragen wie diese beantwortet Corestate unter Verweis auf das Schweigegelübde nicht.

Immerhin: Das schon im April 2018 gelaunchte Folgeprodukt High Street VIII gibt das Unternehmen auf Nachfrage preis; es hat ein Zieleigenkapital von 100 Mio. Euro. Das geplante Investitionsvolumen liegt bei 250 Mio. Euro. Und das Beuteschema? "Der Club-Deal zielt auf dominierende Einzelhandelsobjekte in deutschen Mittelstädten ab, die Zielrendite liegt bei mehr als 6% p.a.", antwortet eine Sprecherin. Gekauft wurde schon: einmal in Sindelfingen, einmal in Rostock.

Beide Deals gingen schon durch die Presse: Es handelt sich um das Stern-Center in Sindelfingen mit einer Mietfläche von rund 34.000 qm und um den Warnow Park in Rostock mit einer Mietfläche von rund 40.000 qm. Über den Ankauf in Rostock berichtete die Immobilien Zeitung schon im Januar. Vom Verkauf in Sindelfingen hatte die Stuttgarter Zeitung Wind bekommen: "Den Verkauf des Stern-Centers betreibt der Centermanager MEC Metro-ECE, der das Einkaufszentrum geleast hat. Der Kreditgeber dafür war die DZ Bank, deren Tochtergesellschaft die Degecula ist", schrieb das Blatt im August. Das Bundeskartellamt hatte die Degecula Grundstücksverwaltungsgesellschaft als Eigentümerin des Objekts genannt.

Transaktion: Cloppenburg
  • Transaktionsdatum:
    09.11.2018
  • Immobilienart:
    Einzelhandel
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    1,00 Stück
  • Käufer:
    Corestate Capital
Transaktion: Sindelfingen, Mercedesstraße 12

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!