Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 08.11.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesverband Investment und Asset Management

Spezialfonds verkaufen sich besser als Publikumsfonds

In der BVI-Statistik für die ersten drei Quartale des Jahres 2018 bleiben offene Immobilienfonds mit einem Nettomittelzufluss von 4,4 Mrd. Euro die zweitbeliebteste Fondsgattung unter Privatanlegern. Auf sie entfiel ein Viertel der gesamten Geldsumme, die Publikumsfonds von Januar bis September anvertraut wurde. Trotz dieses starken Ergebnisses wurden die Kleinanlegerprodukte von den Immobilienspezialfonds überflügelt. Die sammelten im gleichen Zeitraum 5,2 Mrd. Euro ein und sind damit ebenfalls zweitstärkste Assetklasse in ihrem Segment. Offene Publikums- und Spezialfonds haben sich volumensmäßig in den vergangenen Jahren immer stärker angenähert. Während die in der BVI-Statistik geführten Publikumsfonds ein Vermögen von 96,3 Mrd. Euro verwalten, sind es bei den Spezialfonds aktuell 86,7 Mrd. Euro. Seit 2015 sind die Spezialfonds um ca. 34 Mrd. Euro gewachsen, die Publikumsfonds "nur" um 10 Mrd. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!