Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 08.11.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Aurelis verkauft Laetitia-Portfolio an neuen Crefg-Fonds

Aurelis hat ein Paket aus 32 Unternehmensimmobilien (genutzt als Büros sowie für Logistik und Produktion) an die Swiss Life KVG verkauft, die dabei von Greenberg Traurig beraten wurde. Das unter dem Namen Laetitia vermarktete Portfolio bildet die Basis für den kürzlich aufgelegten Spezial-AIF Crefg IV. Der wird von der Swiss Life-Tochtergesellschaft Beos und der Swiss Life KVG gemanagt. Das Zielvolumen des Fonds liegt bei 1,1 Mrd. Euro, durch den Paketkauf sei davon nun schon ein "signifikanter Teil" investiert, heißt es. Die rund 538.000 qm Mietfläche sind aktuell zu 95% belegt, die gewichtete Mietvertragsrestlaufzeit liegt bei fünf Jahren. Das Fondseigenkapital (630 Mio. Euro) ist noch in der Platzierung, die Anleger dürfen auf Ausschüttungsrenditen von 5,5% bis 6% p.a. nach Kosten und Gebühren hoffen.

Transaktion:
  • Transaktionsdatum:
    08.11.2018
  • Immobilienart:
    Büro, Industrie, Logistik
  • Transaktionsart:
    Paketkauf
  • Volumen:
    32,00 Stück
  • Verkäufer:
    Aurelis
  • Käufer:
    Swiss Life KVG, Beos CREFG IV
  • Vermittler/Berater:
    Greenberg Traurig
  • Portfolio:
    Laetitia-Portfolio

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!