Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 07.11.2018

Von Volker Thies

In diesem Artikel:
  • Städte:
    Bexbach
  • Unternehmen:
    WI-ImmoGroup, MENetatis
  • Personen:
    Mark Uhmeier, Thomas Leis
  • Immobilienart:
    Wohnen, Einzelhandel, Senioren-/Pflegeimmobilien, Büro

WI-Immo plant Pflege- und Medizinstandort in Bexbach

Die Hildesheimer WI-ImmoGroup entwickelt auf dem ehemaligen Postareal im saarländischen Bexbach ein Seniorenzentrum mit rund 100 Wohneinheiten. Auf dem rund 4.130 qm großen Grundstück an der Bahnhofstraße, das das Unternehmen bereits erworben hat, ist ein fünfgeschossiges Gebäude mit mehr als 80 stationären Pflegeapartments und zwölf seniorengerechten Wohnungen für betreutes Wohnen vorgesehen. Darüber hinaus sind ein Ärztehaus, eine Apotheke und eine Tagespflegeeinrichtung geplant. Der vorhandene Postaltbau wird niedergelegt. WI-Immo geht von 16 Mio. Euro Investitionsvolumen aus.

Als Betreiber steht Menetatis aus Bergheim (Nordrhein-Westfalen) fest, wie bereits in den WI-Immo-Projekten Dassel (Niedersachsen) und Calden (Hessen). In Bexbach läuft derzeit die Abstimmung mit den Behörden, wobei Bürgermeister Thomas Leis (SPD) sowie der Stadtrat Zustimmung signalisiert haben. Mark Uhmeier, der Geschäftsführer von WI-Immo, möchte nach Möglichkeit schon im ersten Halbjahr 2019 die Baumaschinen anrollen lassen. In diesem Fall könnten die ersten Bewohner Mitte 2020 einziehen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!