Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 29.10.2018

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:
  • Städte:
    Berlin
  • Unternehmen:
    Deutsche Wohnen, ADO Properties
  • Organisationen:
    Verband Berlin Brandenburgischer Wohnungsunternehmen BBU
  • Personen:
    Maren Kern, Rouzbeh Taheri
  • Immobilienart:
    Wohnen

Private Großvermieter sollen enteignet werden

Privaten Großvermietern in Berlin soll es an den Kragen gehen. Die Initiative Mietenvolksentscheid plant alle privaten Unternehmen zu enteignen, die in Berlin mehr als 3.000 Wohnungen besitzen. Betroffen wäre neben dem Schwergewicht Deutsche Wohnen, ein Unternehmen, das in Berlin seit langem unter Beschuss steht, beispielsweise auch ADO Properties mit derzeit knapp 23.500 Berliner Wohnungen in den Büchern. Grund sei die akute Wohnungsnot und die rasant steigenden Mieten, heißt es von Seiten der Initiative. In einem ersten Schritt soll laut ihrem Sprecher Rouzbeh Taheri im April nächsten Jahres eine Unterschriftensammlung starten. In einem ersten Schritt sind 20.000 Unterschriften nötig, im Folgenden dann 180.000 Namen. Die Wohnungen sollen von einer Anstalt öffentlichen Rechts übernommen; die privaten Eigentümer entschädigt werden, sagt Taheri.

In der Wohnungswirtschaft trifft der Vorstoß auf Ablehnung. "Die Kampagne ist populistische Stimmungsmache, durch die nicht eine einzige Wohnung zusätzlich entsteht. Die Ziele dürften sowohl unvereinbar mit der Verfassung als auch unfinanzierbar sein", wettert Maren Kern, Vorstandsfrau des Verbands BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!