Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 15.10.2018

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

BayernHeim plant 50 Wohnungen in Feldkirchen

Die neue staatliche bayerische Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim will in Feldkirchen-Westerham, südöstlich von München, etwa 50 Wohnungen errichten. Der Rat der Gemeinde hat zugestimmt, das entsprechende kommunale Grundstück an den Freistaat zu verkaufen oder in Erbbaupacht zu vergeben.

Auf dem Grundstück nördlich der Ollinger Straße zwischen Rathaus und Seniorenzentrum soll ein Wohngebiet entstehen. "Mit der Beteiligung der BayernHeim erspart sich die Gemeinde den eigenen Aufwand bei der Errichtung und Bewirtschaftung der Wohnungen", sagt Bayerns Bauministerin Ilse Aigner (CSU). Außerdem will der Freistaat 60% der Kosten für einen eventuellen Planungswettbewerb übernehmen.

Aigner will, dass die BayernHeim nicht nur in den Großstädten München und Nürnberg baut, sondern auch in ländlichen Gebieten günstige Wohnungen schafft. Insgesamt soll die BayernHeim bis 2025 rund 10.000 preisgünstige Wohnungen in Bayern errichten. Die dafür notwendigen Grundstücke will der Freistaat von Kommunen, Kirchen, Firmen und privaten Immobilienbesitzern erwerben.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!