Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 11.10.2018

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

ECE entwickelt 115-Mio.-Euro-Büro für Société Générale

Quelle: ECE
Der bis zu sechsgeschossige Komplex entsteht an der Fuhlsbüttler Straße, Ecke Hebebrandstraße bis Anfang 2022.

Quelle: ECE

In Hamburg-Barmbek entwickelt ECE für den französischen Finanzdienstleister Société Générale einen 25.000 qm großen Bürokomplex. Anfang 2022 soll das 115-Mio.-Euro-Projekt bezogen werden.

Nahe der City-Nord entsteht an der Ecke Fuhlsbütteler Straße/Hebebrandstraße ein 25.000 qm BGF großer Bürokomplex für die Société-Générale-Gruppe. Die ECE entwickelt den bis zu sechsgeschossigen Bau nach den Entwürfen eigener Architekten.

Hanseatic und BDK beziehen 1.250 Arbeitsplätze

Im Oktober 2019 soll mit dem Bau begonnen werden, der Einzug der Hanseatic Bank sowie der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) auf 1.250 der entstehenden 1.500 Arbeitsplätze ist ab dem ersten Quartal 2022 geplant.

Auf dem Société Générale Campus Hamburg bündelt der Finanzdienstleister drei in Hamburg ansässige Gesellschaften sowie weitere Funktionsbereiche von Société Générale Deutschland. Neben Hanseatic Bank und BDK ziehen auch die Société Générale Insurance, der zentrale Einkauf und das Audit in den Klinkerbau.

Veränderte Strukturen, moderne Arbeitsweisen

Der Neubau soll neben der Zusammenführung verschiedener Gesellschaften und Funktionsbereiche auch den räumlichen Rahmen für die veränderte Organisationsstruktur und moderner Arbeitsweisen schaffen, erklärte Detlef Zell, Geschäftsführer der Hanseatic Bank.

Vorgesehen ist eine Zertifizierung nach DGNB, einbezogen in die architektonische Konfiguration wird ein denkmalgeschützes Landarbeiterhaus, das nach Sanierung ebenfalls von den Beschäftigten genutzt wird. In der Tiefgarage entstehen 350 Stellplätze zudem 250 Fahrradstellplätze. Über die S-Bahn-Station Rübenkamp ist der Standort an den ÖPNV angebunden.

Savills Hamburg sowie die Sozietät White & Case Frankfurt berieten die Société Générale.

Transaktion: Hamburg,
  • Transaktionsdatum:
    11.10.2018
  • Immobilienart:
    Büro
  • Transaktionsart:
    Miete
  • Volumen:
    1,00 Stück
  • Mieter:
    Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, Hanseatic Bank, Société Générale
  • Projekt:
    SG-Campus Hamburg (Gebäudekomplex)

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!