Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 11.10.2018

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

QO Amsterdam ist die Hotelimmobilie des Jahres

Quelle: QO Amsterdam
Blick in eines der Zimmer des QO Amsterdam.

Quelle: QO Amsterdam

Das QO Amsterdam ist die Hotelimmobilie des Jahres 2018. Ins Finale kamen zudem zwei italienische Häuser: das Aquatio Cave Luxury Hotel & SPA in Matera und The Student Hotel Florence. Die deutschen Hotels gingen dieses Jahr leer aus.

Das QO Amsterdam mit 288 Zimmern habe die Jury des hotelforums mit seiner konsequent nachhaltigen Konzeption bei gleichzeitig hohem Qualitätsanspruch überzeugt, sagte Andreas Martin, Geschäftsführer von hotelforum management. Das Gebäude sei "ein lebendiger Organismus, der sich wie ein Chamäleon verhält und in den Bereichen CO2-, Wasser-, Energie- und Abfallwirtschaft höchsten Kriterien" genüge.

Das Hotel verfügt über eine innovative Fassadenkonstruktion mit insgesamt 819 beweglichen Aluminiumplatten, die außerhalb der Fenster angebracht sind und für eine zusätzliche Isolierung sowie Sonnenenergiegewinnung sorgen. Auf diesem Weg wird der Energieverbrauch sowohl für die Kühlung als auch für die Beheizung im Vergleich zu herkömmlichen Klimasystemen mehr als halbiert. Die Fassade ist zudem mit einem integrierten Building Management System verbunden, dadurch können die Energieverbrauchswerte des Gebäudes erfasst und ausgewertet werden.

Aus den 52 Hotelbewerbungen aus 13 europäischen Ländern hatte die interdisziplinär besetzte 17-köpfige Jury dieses Jahr fünf Nominierte aus Deutschland und sieben aus weiteren europäischen Ländern ausgewählt. Nachdem 2017 mit der Bretterbude in Heiligenhafen ein deutsches Hotel gewonnen hatte, gingen die Häuser hierzulande in diesem Jahr leer aus. Unter den Nominierten waren das 25hours Hotel The Royal Bavarian in München, Alles Paletti Karls Upcycling Hotel in Rövershagen, Ruby Coco Hotel & Bar in Düsseldorf, The Fontenay in Hamburg sowie Werdenfelserei in Garmisch-Partenkirchen.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!