Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 25.09.2018

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

Defama treibt Geld für den nächsten Deal ein

Die Immobilien-AG Defama hat mit einer Kapitalerhöhung 4,24 Mio. Euro brutto bei neuen Anlegern eingesammelt. Die 353.000 neuen Papiere wurden zu einem Preis von 12 Euro pro Stück abgesetzt. Das Grundkapital wächst um rund 10%. Der Fachmarktinvestor hat das Kapital erhöht, um vier Immobilien in Bayern, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen für gut 12 Mio. Euro zu kaufen. Seit dem letzten Deal, den Defama letzte Woche vermeldet hatte, besteht das Portfolio aus 27 Standorten mit über 110.000 qm Nutzfläche. Defama-Aktien werden aktuell für 12,90 Euro gehandelt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!