Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 13.09.2018

Von Monika Hillemacher

In diesem Artikel:

Alle Jahre wieder: Teurer Pfusch am Bau

Auf dem Bau wird gepfuscht, dass sich die Balken biegen. Den Eindruck kann gewinnen, wer Angaben des Marktforschungsinstituts BauInfoConsult zu Fehlerkosten liest. Diese bezifferte die Analyse auf rund 14,9 Mrd. Euro, bezogen auf 2017. Das entspricht einem Anteil von knapp 14% am statistisch erfassten Branchenumsatz (109,5 Mrd. Euro). Im Jahresvergleich blieb die Quote nahezu unverändert, die Gesamtsumme erhöhte sich jedoch um 1,5 Mrd. Euro. Die Marktforscher bezeichnen das Ergebnis ihrer Umfrage unter 600 Architekten und Verarbeitern als "Fehlerkostenfiasko".

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!