Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 11.09.2018

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

DSR stellt Apartmenthaus in Travemünde fertig

Quelle: DSR
Nach fünfjähriger Bauzeit ist das Ensemble mit a-ja Resort und Apartmenthaus High End in Travemünde fertiggestellt.

Quelle: DSR

Am vergangenen Wochenende wurde in Lübeck-Travemünde das Apartmenthaus High End eingeweiht - in direkter Nachbarschaft zum im Juli fertiggestellten a-ja Resort. DSR Immobilien hat die 108 Ferienwohnungen mit der dänischen Planet-Gruppe realisiert.

Mit der Einweihung des Apartmenthauses High End am Ostseestrand in Travemünde ist eine fünfjährige Planungs- und Bauzeit am früheren Standort des Aqua-Top-Spaßbades zu Ende gegangen. Bereits im Juli wurde das a-ja Resort mit 242 Zimmern realisiert. DSR hatte das 21.000 qm große Areal nach einem Investorenwettbewerb für 4,6 Mio. Euro von der Stadt Lübeck gekauft. 2011 war das Spaßbad abgerissen worden.

Joint Venture DSR mit Planet

Während das Resort von der DSR-Immobilien-Gruppe aus Rostock allein als Bauherr und Totalübernehmer umgesetzt wurde, nahm DSR für das siebengeschossige Apartmenthaus mit 108 Wohnungen die dänische Planet-Gruppe ins Boot. Die Planet-Gruppe ist mit 8.500 Ferienimmobilien in Norddeutschland präsent, davon allein 780 bestehende oder geplante in Travemünde. Die Dänen kümmerten sich um das touristische Apartmentkonzept, den Vertrieb und die Ausstattung der Apartments, während DSR als Projektmanager für Baurecht, Planung und Errichtung verantwortlich zeichnete. Die High-End-Nutzer können gegen Aufpreis den 2.000 qm großen Spa- und Wellnessbereich des a-ja Resorts mitnutzen.

Weiteres a-ja Resort in Boltenhagen

Das Ensemble entstand nach einem Wettbewerbsentwurf des Hamburger Architekturbüros agn Leusmann und wurde von Ed. Züblin Hamburg/Bremen als Generalunternehmer realisiert.

DSR baut derzeit ein a-ja Resort im bayerischen Ruhpolding und plant ein weiteres in Garmisch-Partenkirchen. Im Mai erwarb das Rostocker Unternehmen der Deutschen Seereederei ein 12.700 qm großes Areal im Ostseebad Boltenhagen, Mecklenburg-Vorpommern. Auch hier ist ein a-ja Resort geplant.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung befindet sich das Grundstück in Boltenhagen in der Ostseeallee. Das Hotel soll mit rund 225 Zimmer errichtet werden.

Transaktion: 23946, Ostseebad Boltenhagen, Ostseeallee
  • Transaktionsdatum:
    5.2018
  • Immobilienart:
    Hotel & Gastronomie
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    12.700,00 qm Grundstücksfl.
  • Käufer:
    DSR Immobilien

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!