Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 29.08.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Aroundtown hat für 1,4 Mrd. Euro zugekauft

Das starke Wachstum von Deutschlands größter Gewerbe-AG Aroundtown hat sich in ebenfalls stark erhöhten Mieterträgen niedergeschlagen. Aroundtown kaufte im Berichtszeitraum für 1,4 Mrd. Euro deutsche und europäische Büro- und Hotelimmobilien ein, für 500 Mio. Euro wurden Immobilien verkauft. Im 1. Halbjahr 2018 bilanziert die AG Nettomieteinnahmen von 291 Mio. Euro, 43% mehr als im 1. Halbjahr 2017. Die operative Ertragskennzahl FFO I verbesserte sich noch etwas stärker, nämlich um 46% auf 189 Mio. Euro. Die Verkaufsgewinne (es wurde ein Plus von 15% zum Buchwert realisiert) sowie die Aufwertungen um knapp 900 Mio. Euro führten zu einem Konzernperiodengewinn von 970 Mio. Euro (Vorjahr: 777,4 Mio. Euro). Das Konzern-Eigenkapital stieg im Berichtszeitraum um 18% auf 8,5 Mrd. Euro an. Der Börsenwert von Aroundtown liegt derzeit bei 8,3 Mrd. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!