Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 08.08.2018

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

JLL steigert Umsatz und Gewinn

Das Maklerhaus JLL hat im zweiten Quartal den weltweiten Umsatz aus Honoraren um fast 13% auf rund 1,5 Mrd. USD angehoben. Der globale Gesamtumsatz legte um 12% auf 3,9 Mrd. USD zu. Das bereinigte Ebitda weist ein Plus von fast 5% auf 193,6 Mio. USD auf.

In Deutschland war das Wachstum noch stärker: Hierzulande kletterte der Gesamterlös in Euro gerechnet um ein Viertel, der Honorarumsatz blieb dagegen stabil. Absolute Zahlen für die nationalen Töchter veröffentlicht der Konzern nicht.

Vor Tagen hatten Konkurrent CBRE für das zweite Quartal einen globalen Honorarumsatz von rund 2,5 Mrd. USD und damit eine Steigerung von um 15% gemeldet. Der Gesamterlös war in dem Zeitraum ebenfalls um 15% auf 5,1 Mrd. USD gestiegen. Der Nettogewinn legte demnach um 13% auf 228,7 Mio. USD zu. Zahlen für Deutschland nannte das Unternehmen nicht.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!