Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Digitales | 08.08.2018

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Amazon, Google
  • Organisationen:
    GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
  • Immobilienart:
    Wohnen

Digitale Geschäftsmodelle sind in der Wohnungswirtschaft rar

Quelle: Fotolia.com, Urheber: sdecoret
Für digitale Geschäftsmodelle rund ums Thema Smart Home sind die meisten Unternehmen der Wohnungswirtschaft noch nicht gerüstet.

Quelle: Fotolia.com, Urheber: sdecoret

Nur 5% der Wohnungsunternehmen im GdW nutzen bereits digitale Geschäftsmodelle. Um neue Erlösquellen zu erschließen, müssten sich zunächst die notwendigen Daten ohne manuelle Eingaben übertr [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Für die weiteren Ergebnisse der Umfrage lesen Sie bitte "Wohnungswirtschaft hält digitale Technologien für nicht reif genug" in IZ32/2018 auf Seite 13, die am 9. August erscheint.