Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 26.07.2018

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Pantera und Ten Brinke gehen Wohnquartier in Germersheim an

Quelle: pantera AG
So stellen sich die Planer den Imnnenhof des umgenutzten historischen Kasernengebäudes vor.

Quelle: pantera AG

Der Kölner Projektentwickler Pantera hat den ersten Spatenstich für die Umwandlung der Stengelkaserne im rheinland-pfälzischen Germersheim zum Wohnquartier gesetzt. Im Rahmen des Projekts Karl's Quartier sollen bis Mitte 2020 in dem denkmalgeschützten Gebäude auf dem 2,5 ha großen Areal 87 Eigentumswohnungen und in Neubauten 138 weitere Mietwohnungen entstehen. Darüber hinaus sind 196 Tiefgaragenstellplätze vorgesehen.

Die Flächen für die Mieteinheiten hatte Ten Brinke im April 2017 von der Pantera-Gesellschaft PGS erworben. Bei der Entwicklung kooperiert das niederländische Unternehmen mit Pantera. Die Mietobjekte wird Ten Brinke in seinen Bestand nehmen. In die Gesamtentwicklung investieren beide Partner zusammen rund 35 Mio. Euro. Die Eigentumswohnungen sind bereits vollständig verkauft.

Transaktion: Germersheim, Klosterstraße 10

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!