Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Politik | 26.01.2018

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW), Bundesministerium der Finanzen
  • Personen:
    Andreas Ibel
  • Immobilienart:
    Wohnen

Rekordeinnahmen der Länder bei der Grunderwerbsteuer

pixelio.de, Urheber: Thorben Wengert" data-image-id="0"> pixelio.de, Urheber: Thorben Wengert" alt="Quelle: pixelio.de, Urheber: Thorben Wengert"class="img-fluid border"/>
Auch wegen der hohen Grunderwerbsteuersätze wird der Ankauf eines Eigenheims für Normalverdiener fast unmöglich.

Quelle: pixelio.de, Urheber: Thorben Wengert

Die Einnahmen der Länder durch die Grunderwerbsteuer sind 2017 auf einen neuen Rekordwert von 13,14 Mrd. Euro geklettert. Das ist laut Bundesfinanzministerium ein Anstieg um fast 6% im Vergl [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.