Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Recht | 16.06.2016

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.

Von Marcus Jung

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Deutscher Mieterbund (DMB), Landgericht Stuttgart, Mieterverein Stuttgart, Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs
  • Personen:
    Rolf Gaßmann, Ulrich Ropertz
  • Immobilienart:
    Wohnen

Maklergebühren für Besichtigungen sind unzulässig

Bild: auremar/fotolia.com
35 Euro für die Besichtigung einer Wohnung? Die Gebühr, die ein Makler verlangte, ist laut dem Landgericht Stuttgart unzulässig. Soweit bekannt, handelt es sich bundesweit um das erste Urteil dieser Art.

Bild: auremar/fotolia.com

Knapp ein Jahr ist das Bestellerprinzip in Kraft und sorgt für Ärger zwischen Maklern und Mieterschützern. Gestern hat das Landgericht Stuttgart (LG) einem Immobilienmakler untersagt, von Wo [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Lesen Sie dazu auch die Titelgeschichte "Das Bestellerprinzip funktioniert" in der aktuellen Immobilien Zeitung 24/2016.