Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Recht | 03.05.2016
PremiumBis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesgerichtshof (BGH)

Wer zusätzliche Arbeit nicht rügt, kann nicht nachfordern

Bild: PhotoDisc
Mit einem Handschlag einigt man sich gemeinhin auf ein Geschäft. In besonderen Situationen, etwa wenn ein Auftraggeber eine Ausschreibung für freiberufliche Planungsleistungen völlig neu aufrollt, sollten beteiligte Bieter aber auch ihr Recht auf eine Rüge wahrnehmen. Ansonsten kann es beim Honorar oder späteren Umfang eines Auftrags ein böses Erwachen für den Dienstleister geben.

Bild: PhotoDisc

Ist ein Ingenieurbüro mit einem Pauschalhonorar für eine zusätzliche Projektstudie nicht einverstanden, muss es dies sofort beim öffentlichen Auftraggeber rügen oder ein Nachprüfungsverfa […]

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!