Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Pressemitteilung der Immobilien Zeitung vom 24.09.2015

PremiumBis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
In diesem Artikel:

Umfrage: Sindelfingen hat das beste deutsche Einkaufszentrum

Die Mieter haben entschieden: Das Breuningerland in Sindelfingen ist das erfolgreichste deutsche Einkaufszentrum. Es folgen der Citti-Park Kiel und das Breuningerland in Ludwigsburg. Zu diesem Ergebnis kommt der Shoppingcenter Performance Report (SCPR) 2015 von ecostra, Immobilien Zeitung und TextilWirtschaft (beide dfv Mediengruppe). Das nach wie vor wichtigste Handelsthema ist für die Centermieter die Kundenfrequenz im stationären Handel.

SCPR 2015
Pressemitteilung als PDF [pdf, 0,1 MB]

Filialunternehmen aus Handel und Gastronomie haben zum fünften Mal ihre Zufriedenheit mit deutschen Einkaufszentren bewertet. Auf Platz eins des Rankings steht erstmals das Breuningerland in Sindelfingen (1,44). Auf Platz zwei landet der Citti-Park Kiel (1,56), Sieger des SCPR 2011. Auf den dritten Rang schafft es das Breuningerland in Ludwigsburg (1,58). Das Lago in Konstanz (1,63), zuletzt dreimal hintereinander Spitzenreiter, muss sich mit dem vierten Rang begnügen. Die schlechtesten Noten aller platzierten Center bekommt die Königshof-Galerie in Mettmann (4,71).

Zu den Shoppingcentern, die wie in den Vorjahren gute Noten bekamen, zählen das Centro Oberhausen (1,95), das Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach bei Frankfurt (1,72) und das Famila-Einkaufsland Wechloy in Oldenburg (1,80). Auch im Tabellenkeller finden sich mit dem Haven Höövt in Bremen (4,40), den Aachen Arkaden (4,25) oder dem Loop5 in Weiterstadt (3,86) alte Bekannte.

Neu in den Top Ten sind die WilhelmGalerie in Ludwigsburg (1,67) und das Spitzkrug Multi Center (1,86) in Frankfurt (Oder). Deutlich schlechter benotet wurden zum Beispiel die Potsdamer Platz Arkaden (3,64). Dies könnte an der Eröffnung der benachbarten Mall of Berlin liegen. Diese wurde nicht bewertet, weil sie zu Beginn des Befragungszeitraums Mitte Juni noch nicht ein Jahr in Betrieb war. Die beste Note in der deutschen Center-Hauptstadt Berlin bekommt erneut das Alexa (2,00). Als den kompetentesten Betreiber von Shoppingcentern sehen die Mieter die Hamburger Firma ECE, die in Deutschland rund 100 Einkaufszentren managt.

Ungeachtet der Konkurrenz durch den Onlinehandel zeigen sich die Filialisten expansiv. Im Durchschnitt wollen die 83 am SCPR teilnehmenden Unternehmen in den kommenden zwölf Monaten 13 neue Läden eröffnen, davon vier in Einkaufszentren. Das aus Mietersicht wichtigste aktuelle Handelsthema in Deutschland ist wie schon 2014 die Entwicklung der Kundenfrequenz im stationären Handel. Eine Änderung der Ladenöffnungszeiten, die von Verbänden wie dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) gefordert wird, hat aus Händlersicht eine vergleichsweise geringe Priorität.

Für den Shoppingcenter Performance Report 2015 haben das Wiesbadener Beratungsunternehmen ecostra sowie die Immobilien Zeitung und die TextilWirtschaft als Medienpartner die Mieter in 400 deutschen Einkaufszentren mit mehr als 10.000 qm Geschäftsfläche um ihre Meinung gebeten. Die Mieter konnten Noten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft) vergeben. In die Wertung kamen nur Center, denen mindestens fünf Mieter eine Note gaben; dies waren 248. Die Mieter selbst mussten in mindestens drei der 400 Center vertreten sein. Die Umfrage wird seit 2011 durchgeführt.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!