Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Steuern | 01.04.2014

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.

Von IZ

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesverfassungsgericht

immoleaks veröffentlicht Namen von Steuerbetrügern

Bild: Fotolia.de/zitze
Die Steuerehrlichkeit ist in der Immobilienbranche schwach ausgeprägt.

Bild: Fotolia.de/zitze

Hunderte Vertreter der deutschen Immobilienbranche haben ihr Geld in internationalen Steueroasen versteckt oder ihre Vermögen über Briefkastenfirmen, Trusts sowie weitere steuerrechtliche Ko [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Aprilscherz

Liebe Leser, falls wir Sie mit der obenstehenden Meldung "immoleaks veröffentlicht Namen von Steuerbetrügern" in Panik versetzt haben sollten, dann verstehen Sie dies bitte als ersten Schritt Ihrer Läuterung hin zum ehrlichen Steuerbürger. Zwar ist die gesamte Meldung ein Aprilscherz, aber warum sollten Sie dies nicht einfach zum Anlass nehmen, doch noch einmal gründlich in Ihren Bankunterlagen nachzusehen, ob es da ein vergessenes Konto in der Schweiz, auf der Isle of Man oder in Panama gibt? Seit dem Fall Hoeneß ist die Öffentlichkeit ja hinlänglich darüber aufgeklärt, dass man auch ein mal ein paar Milliönchen übersehen kann, wenn sie so weit weg von daheim untergebracht worden sind.

Sie können also mit vollstem Verständnis rechnen, dass Sie als vielbeschäftigter und umtriebiger Top-Manager nicht permanent jede einzelne Kontotransaktion irgendwo in den Bergen oder unter Palmen präsent haben. Nutzen Sie das Frühjahr für eine Entrümpelungsaktion - besser Sie tun es als die von Ihrem unzufriedenen Ehepartner informierte Staatsanwaltschaft.

P.S.:
Seien Sie bitte klüger als mancher Fußballexperte, für den nur Tore zählen, aber eine Null beim Spielstand irrelevant ist: Für das Finanzamt ist bei der Angabe der vergessenen Steuersumme die richtige Zahl der Nullen am Ende von nicht unerheblicher Bedeutung.

P.P.S:
Sollte Ihr Auslandskonto so prall gefüllt sein, dass Sie bei einer Selbstanzeige und anschließender Steuernachzahlung das Bundesverdienstkreuz aus den Händen des Bundesfinanzminister persönlich erhalten würden, dann haben Sie vermutlich ohnehin bereits gestern ein mehrjähriges Sabbatical in Liberia, Antigua, Andorra oder auf den Marshal Islands angetreten. Wir wünschen Ihnen toi toi toi auf Ihrer Reise und den Daheimgebliebenen empfehlen wir IZ Jobs als geeignetes Stellenportal für die Suche nach neuen Führungskräften.