Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Projekte | 30.01.2014

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
In diesem Artikel:

Bogensee: Landsitz, Kaderschmiede, Klotz am Bein

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Einst war Bogensee der Landsitz von Josef Goebbels, dem Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda im Dritten Reich, später, zu DDR-Zeiten, die Kaderschmiede der Nachwuchsorganisation Freie Deutsche Jugend (FDJ). Seit 15 Jahren steht das Gebäude nun leer. Im Herbst startete die Stadt Berlin einen erneuten Versuch, es zu vermarkten. Die IZ hat einen Blick hineingeworfen.