{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

Wörterbuch Immobilienwirtschaft

Unser Wörterbuch umfasst die gesamte Bandbreite der immobilienwirtschaftlichen Disziplinen. Mit über 40.000 Einträgen soll das für die immobilienwirtschaftliche Berufspraxis wesentliche Vokabular abgedeckt sein.

Zugangsmöglichkeiten

Den Zugang zu unserem Online-Wörterbuch erhalten Sie beim Kauf der aktuellen Druck-Auflage.
Jetzt kaufen


Zum Freischalten des Wörterbuchs registrieren Sie sich bitte zunächst und geben anschließend Ihren Gutschein-Code in der Rechteverwaltung ein.

Einleitung

Das Wörterbuch Immobilienwirtschaft online enthält sämtliche Einträge der aktuellen vierten Auflage des im Verlag der Immobilien Zeitung erschienenen Wörterbuch Immobilienwirtschaft englisch deutsch/deutsch englisch. Die Nutzung der Onlineversion ist für Käufer des Wörterbuchs über einen Zeitraum von drei Jahren nach Registrierung kostenlos. Ihren persönlichen Nutzercode finden Sie in hinteren Einbanddeckel des Buches.

Über das Wörterbuch

Das Wörterbuch der Immobilienwirtschaft umfasst die gesamte Bandbreite der (im weiteren Sinne) immobilienwirtschaftlichen Disziplinen. Mit über 40.000 Einträgen soll das für die immobilienwirtschaftliche Berufspraxis wesentliche Vokabular aus den Gebieten Projektentwicklung, Wertermittlung, Raum- und Stadtplanung, Recht, Steuern, Finanzen und Rechnungswesen sowie weiterhin aus den angrenzenden Fachgebieten Architektur, Bau, Investitionsrechnung, Unternehmensorganisation, Marketing, Volkswirtschaft, Einzelhandel bis hin zu den technischen und handwerklichen Bereichen abgedeckt sein.

Die Übersetzungen und Erläuterungen sind so kurz wie möglich und so ausführlich wie nötig gehalten. Bei einfachen Wörtern und Begriffen, die in der jeweils anderen Sprache eine direkte Entsprechung kennen, beschränkt sich der Eintrag in der Regel auf die wörtliche Übersetzung. Gibt es diese direkte Entsprechung nicht, oder gibt es inhaltliche Abweichungen in der Begriffsbestimmung, was nicht selten auf abweichende (oft: Rechts-)Gepflogenheiten zurückzuführen ist, wird der Begriff kurz erläutert. In das Wörterbuch integriert sind auch die Bezeichnungen der wichtigsten Institutionen der Immobilienwirtschaft und der branchenrelevanten Gesetze.

Der Verlag und seine Autoren hoffen, der Immobilienwirtschaft mit diesem Buch ein willkommenes und brauchbares, vielleicht sogar ein unentbehrliches Hilfsmittel zur Verfügung stellen zu können.

Thomas Hilsheimer,
Wiesbaden, im Mai 2011

Neu: Jetzt auch als App für iPhone und iPad erhältlich!

Verbesserungsvorschlag?

Wir möchten unsere Leser ausdrücklich zur Mitarbeit einladen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Vokabel vermissen, einen Verbesserungsvorschlag haben oder einen Fehler entdecken!

Ansprechpartner:
Thomas Hilsheimer
Tel. 06 11 / 9 73 26 - 18
Fax 06 11 / 9 73 26 - 33
woerterbuch@iz.de

18

False Friends

Unter city versteht man im Englischen eine Großstadt (ohne feste Definition, aber typischerweise ab 100.000 Einwohner). Was in Deutschland gerne als City (Plural Citys) bezeichnet wird, also der Stadtkern, heißt auf Englisch town centre, im amerikanischen Englisch downtown oder - nur in einer echten Großstadt - city centre/center. Vorsicht! Letzteres klingt sehr drollig, wenn es irrtümlich für das Stadtzentrum einer Kleinstadt verwendet wird.