Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

US-Präsident Donald Trump – und nun?

Donald Trump

Bild: imago/ZUMA Press

Nach der Wahl des Republikaners und Immobilienmoguls Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten sind Branchenvertreter und Ökonomen noch nicht sicher, ob damit mehr Chancen oder mehr Risiken verbunden sind. Die Immobilien Zeitung begleitet in diesem Dossier sowohl die politischen Diskussionen zur US-Wahl als auch ihre Bedeutung für die Immobilienwirtschaft.

Märkte | 17.01.2017

Trumps Schatten liegt über den Immobilienmärkten

Trumps Schatten liegt über den Immobilienmärkten

Bild: ginosphotos/istockphoto.com

Alles ist bestens am deutschen Immobilienmarkt, zumindest wenn es nach der Einschätzung von EY und den 135 von dem Unternehmen befragten am deutschen Immobilienmarkt aktiven Investoren geht. Wenn da nur nicht die politischen Risiken, hervorgerufen u.a. durch die bevorstehende US-Präsidentschaft Donald Trumps und den Brexit, wären. mehr

Anlagen & Finanzen | 17.11.2016 | IZ 46/2016, S. 4

Jamestown 28 bringt 9% p.a.

Die Wahl von Donald Trump brachte zwar den Vertrieb des Fonds Jamestown 30 ins Stocken, doch Jamestown 28 steht kurz vor der erfolgreichen Auflösung. mehr

Recht & Steuern | 17.11.2016 | IZ 46/2016, S. 4

Rechtlich gibt's keinen Grund zur Trump-Panik

Rechtlich und steuerlich muss internationalen Investoren, die ihr Geld im US-amerikanischen Immobilienmarkt anlegen, nach der Präsidentenwahl in den USA nicht bange sein, sagen Experten. Aber wachsam sollten sie bleiben. mehr

Unternehmen | 17.11.2016 | IZ 46/2016, S. 4

Trumps deutscher Immobilienfonds

Zumindest dem Namen nach war Donald Trump bis Ende 2015 am deutschen Immobilienmarkt aktiv. Erst dann wurde die TD Artos Immobilien - TD für Trump Donald - endgültig aufgelöst. mehr

Märkte | 17.11.2016 | IZ 46/2016, S. 4

Wie deutsche Großstädte der Marke Trump auf den Leim gingen

Wie deutsche Großstädte der Marke Trump auf den Leim gingen

Bild: dpa - Fotoreport

Hochhäuser der Marke Trump existieren in Deutschland nicht. Große Pläne dazu gab es einige, aber der amerikanische "Immobilienkönig" hinterließ nur viel heiße Luft. In Berlin, Frankfurt und nicht zuletzt in Stuttgart. mehr

    Und wenn Trump Erfolg hat?

    Bild: IZ

    Märkte | 17.11.2016 | IZ 46/2016, S. 2

    Und wenn Trump Erfolg hat?

    Der "America First!"-Kurs von Donald Trump könnte die US-Konjunkturzahlen kurzfristig steigen lassen. Umso schlimmer für die langfristigen Konsequenzen, meint IZ-Redakteurin Monika Leykam. mehr

    Politik | 17.11.2016 | IZ 46/2016, S. 1

    Ein Immobilienprofi an der Macht

    Ein Immobilienprofi an der Macht

    Bild: scarletsails/istockphoto

    Als US-Präsident Barack Obama Anfang der Woche erklärte, sein Nachfolger Donald Trump sei "letzten Endes pragmatisch", waren manche Immobilieninvestoren mit ihrem Pragmatismus schon weiter. Sie wähnen sich als Profiteure Trumps. Ihr Kalkül: Der 70-Jährige hat Milliarden in Immobilien investiert und werde sich schon nicht selber schaden wollen. Doch es gibt auch andere, die große Krisen befürchten. mehr

    Vermischtes | 16.11.2016

    Dem Donald Trump sein Großvater

    Dem Donald Trump sein Großvater

    Bild: Screenshot youtube.com

    Hier scheint immer die Sonne, und der Wein geht niemals aus. Kallstadt! Und noch wichtiger, der Großvater vom Donald, also dem Donald Trump, der kommt von da. Ist ausgewandert, der Friedrich. Ging nach Alaska, als Goldgräber. Hat viel Geld verdient und wieder verloren. Hat sich dann in New York als Grundstücksmakler verdingt. Und der Vater vom Do… mehr

      Unternehmen | 10.11.2016

      Trotz Trump: Aareal Bank mag USA

      Trotz Trump: Aareal Bank mag USA

      Bild: Aareal Bank

      Die Aareal Bank hat im dritten Quartal dieses Jahres aufgrund niedriger Zinsen und des planmäßigen Portfolioabbaus weniger verdient. Im Neugeschäft steigerte der MDax notierte Immobilienfinanzierer die Bruttomarge, hob die Prognose für das Gesamtjahr an und setzt weiter auf den US-Markt. mehr

      Unternehmen | 10.11.2016

      Hochtief-Aktionäre jubeln über Trumps Sieg

      Hochtief-Aktionäre jubeln über Trumps Sieg

      Bild: Hochtief

      Gleich in seiner ersten Rede nach dem Wahlsieg hat der designierte US-Präsident Donald Trump erneut angekündigt, viel Geld in die US-Infrastruktur zu stecken. Das führte auch bei der Aktie des Essener Baukonzerns Hochtief, der in den USA mit seinen Töchtern Flatiron und Turner einen großen Teil seines Umsatzes macht, zu einer Kursrallye. HeidelbergCement-Chef Bernd Scheifele kann Trump ebenfalls auch Positives abgewinnen. Denn nicht nur für die Infrastruktur, auch für die von Trump angekündigte Mauer nach Mexiko braucht es Zement - und wenn es nach Scheifele geht, soll der von den US-Töchtern der Heidelberger kommen. mehr

      Märkte | 09.11.2016

      Wahl Trumps birgt für Immobilienbranche Chancen und Risiken

      Wahl Trumps birgt für Immobilienbranche Chancen und Risiken

      Bild: scarletsails/istockphoto

      Nach der Wahl des Republikaners und Immobilienmoguls Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten sind Branchenvertreter und Ökonomen noch nicht sicher, ob damit mehr Chancen oder mehr Risiken verbunden sind. Während Ifo-Präsident Clemens Fuest generell einen Rückschlag der wirtschaftlichen Entwicklung mit mittelbaren negativen Folgen auch für die Immobilienwirtschaft erwartet, gibt sich das Maklerunternehmen Knight Frank gelassen. Irebs-Professor Tobias Just äußerte sich heute sehr differenziert zu den Folgen des Votums. mehr

      Wer hat Angst vor Donald Trump?

      Bild: US Treuhand

      Politik | 03.11.2016 | IZ 44/2016, S. 2

      Wer hat Angst vor Donald Trump?

      Eine Wahl von Donald Trump muss für die US-Immobilienwirtschaft nicht zwangsläufig eine Katastrophe sein, meint Thomas Gütle, geschäftsführender Gesellschafter bei der US Treuhand. mehr

      • Donald Trump rockt!Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. (24.4.2014)

      Anlagen & Finanzen | 24.06.2016 | IZ 25/2016, S. 3

      "Eine wunderbare Party, leider ist die Rechnung noch nicht bezahlt"

      "Eine wunderbare Party, leider ist die Rechnung noch nicht bezahlt"

      Bild: Tom Pingel

      Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Mario Caroli ist Schwabe, und allein schon deswegen machen ihn offene Rechnungen nervös. In der nächsten Krise werden die Immobilieninvestoren eine so hohe Zeche zahlen müssen, dass sie ohne Rücklagen nicht überleben werden, fürchtet er. Er rät zu Kauf-Abstinenz oder zum Aufbau von Kapitalpuffern. mehr

        Politik | 17.06.2015

        Trump hat die Absicht, eine Mauer zu errichten

        Trump hat die Absicht, eine Mauer zu errichten

        Bild: Screenshot: Youtube.com

        Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Mit Immobiliengeschäften wurde er steinreich, nun greift US-Milliardär Donald Trump nach dem Präsidentenamt in den Vereinigten Staaten. Am Dienstag hat er seine Kandidatur für die Republikaner offiziell bekanntgegeben. Der 69-Jährige tritt damit zum zweiten Mal nach 2011 in das Rennen um das Weiße Haus. Sein Credo: Ich bin reich (laut selbstverle… mehr

          Karriere | 24.04.2014 | IZ 16/2014, S. 8

          Donald Trump rockt!

          Donald Trump rockt!

          Bild: The Trump Organization

          Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Vorbilder beeinflussen das Handeln und bieten Orientierung auf dem Weg zur Erreichung der eigenen Ziele. Sie verkörpern die eigenen Wertvorstellungen und zeigen, wie man selbst gerne leben möchte. Die IZ hat Studierende immobilienwirtschaftlicher Fächer gefragt, welche Immobilienprofis in ihren Augen gute Leitsterne sind. mehr

            Kostenfrei für Abonnenten

            Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

            Ein Service für IZ-Abonnenten:
            Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

            Meinung

            Bestellerprinzip treibt Preise
            Bild: Heiko Marquardt

            Bestellerprinzip treibt Preise

            Kommt das Bestellerprinzip auch für Verkäufe, hätte das für Erwerber eine Reih… mehr

            Aktuelle Jobangebote

            Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

            Film der Woche

            Big Steve nagelt alles

            Big Steve nagelt alles
            Bild: Screenshot YouTube
            Er ist groß. Er ist füllig. Er trägt eine Baseballmütze und wenn er sich bückt… mehr

            Veranstaltungen

            Mo Di Mi Do Fr Sa So
            5
            12
            19

            Kontakt

            Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
            Fax 0611 / 97 32 6 - 31
            info@iz.de

            Kontakt für Leser:
            abo@iz.de

            Kontakt für Anzeigenkunden:
            Ansprechpartner und Mediadaten der IZ