Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik

Politik | 17.05.2017

Geldwäsche: Politik lockert Vorgaben für Makler

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">Pixelio.de</a>, Urheber: birgitH

Quelle: Pixelio.de, Urheber: birgitH

Künftig dürfen Makler die Identität eines potenziellen Käufers deutlich später prüfen als bisher. Die Prüfung, die Geldwäsche verhindern soll, wird erst erforderlich, wenn der Kunde ernsthaft am Erwerb des Objekts interessiert ist. mehr

Politik | 17.05.2017

Das plant das Saarland für die Immobilienbranche

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Die neue Regierung des Saarlands will die soziale Wohnraumförderung stärken. Das sieht der am gestrigen Dienstag von CDU und SPD unterzeichnete Koalitionsvertrag vor. Dieser hält noch weitere Neuerungen für die Immobilienbranche bereit, u.a. beim Brandschutz. mehr

Politik | 15.05.2017

NRW-CDU will Freibetrag für Grunderwerbsteuer einführen

Der Sieg der CDU bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am gestrigen Sonntag könnte einige Auswirkungen für den dortigen Wohnimmobilienmarkt haben. So will die CDU die von der bisherigen rot-grünen Landesregierung auf 6,5% erhöhte Grunderwerbsteuer durch die Einführung eines Freibetrags für einen Teil der Steuerpflichtigen (zum Beispiel Familien mit Kindern) reduzieren. mehr

Politik | 11.05.2017

Unionspolitiker fordert bessere Qualität für Mietspiegel

Quelle: Heuer Dialog, Urheber: Eva-Vanessa Ernst

Quelle: Heuer Dialog, Urheber: Eva-Vanessa Ernst

Der Mietspiegel ist ein Zankapfel zwischen Eigentümern und Mietern. Gestritten wird häufig über die zugrunde liegenden Daten. Die sollen besser werden. mehr

Politik | 05.05.2017

WIKR-Regeln werden weiter aufgeweicht

Quelle: Pixabay, Urheber: paulbr75

Quelle: Pixabay, Urheber: paulbr75

Die Novelle der in deutsches Recht umgesetzten europäischen Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) ist noch nicht einmal vollendet, da bastelt die Politik wieder an Änderungen. Die Hürden für Anschlussfinanzierungen und Umschuldungen sollen gesenkt werden. mehr

Politik | 27.04.2017

Crowdinvesting: ZIA fordert Warnhinweis auf Totalverlust

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) wünscht sich strengere Vorgaben für Schwarmfinanzierungen von Immobilien - vor allem aus Verbraucherschutzgesichtspunkten. mehr

Politik | 25.04.2017

Hendricks: Bund muss Grundstücke preiswerter abgeben

Beim Forum des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen am heutigen Dienstag in Berlin warb Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) für eine Fortsetzung des Bündnisses aus Politik, Verwaltung und Wohnungsverbänden über die Bundestagswahlen hinaus. "Das Erfolgsmodell" müsse sich verstetigen. Für das zentrale Thema des Forums, die Baulandakt… mehr

Politik | 25.04.2017

Regensburg: Gravierende Verstöße bei Grundstücksvergaben

Paukenschlag im Regensburger Bestechungsskandal. Die Bezirksregierung der Oberpfalz zweifelt nun doch daran, dass die Vergabe einiger Baufelder in der früheren Nibelungenkaserne an das Bauteam Tretzl (BTT) rechtmäßig gewesen sein soll. An der Vergabe ändert das nichts. mehr

Politik | 25.04.2017

BID: Höchstpreisverfahren bei Baulandverkauf abschaffen

Die Grundstückspreise für Wohnbauland sind in den Jahren 2000 bis 2015 im Schnitt um 42% angestiegen und behindern maßgeblich den Neubau in Deutschland, sagt Andreas Ibel, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID). Ibel beruft sich dabei auf eine Studie des Instituts InWis. In Großstädten mit mehr als 500.000 … mehr

Politik | 24.04.2017

IVD verlangt Tempo beim Sachkundenachweis

Der Immobilienverband IVD will unbedingt noch vor der Bundestagswahl im September den Sachkundenachweis für Immobilienmakler und -verwalter als beschlossenes Gesetz sehen. "Es bleibt kaum noch Zeit zum Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens in dieser Legislaturperiode", sagt IVD-Präsident Jürgen Michael Schick. "Insbesondere die Unionsparteien sin… mehr

Politik | 24.04.2017

IW-Studie: Eigenheimzulage ergibt keinen Sinn

Quelle: iStock, Urheber: monkeybusinessimages

Quelle: iStock, Urheber: monkeybusinessimages

Um die Eigentumsbildung zu fördern, wäre das Absenken der Grunderwerbsteuer weitaus sinnvoller als etwa die Wiedereinführung der Eigenheimzulage. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln in Auftrag gegeben hat. mehr

Politik | 20.04.2017

Streit um Berliner Dragoner-Areal scheint beigelegt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Gerda Gericke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Gerda Gericke

Das Land Berlin bekommt das Dragoner-Areal nach jahrelangem erbitterten Streit zwischen Bund und Land dem Vernehmen nach jetzt kostenlos übereignet. Dieser Deal um das letzte große Baugrundstück im Berliner Stadtteil Kreuzberg ist Bestandteil des Hauptstadtvertrags, den Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäubel (CDU) in gut zwei Wochen unterschreiben wollen. mehr

Politik | 19.04.2017

Bundeskriminalamt will sich in Wiesbaden ausdehnen

Ein staatlicher Akteur wird in den kommenden Jahren den Büromarkt in Wiesbaden erheblich beeinflussen: Medienberichten zufolge will das Bundeskriminalamt (BKA) mehr als 1.000 neue Mitarbeiter dort ansiedeln. Die hessische Landeshauptstadt ist der Hauptsitz der Behörde. Rund 3.000 Mitarbeiter verteilen sich dort über sechs Standorte, mit den größt… mehr

Politik | 18.04.2017

Hamburg: One-Stop-Agency zur Flächenentwicklung und -vergabe

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Felkdhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Felkdhaus

Der Hamburger Senat hat die Gründung der Hamburg Invest Entwicklungsgesellschaft bei der HWF beschlossen. Damit schafft Hamburg eine One-Stop-Agency zur Flächenentwicklung und -vermarktung. Die Handelskammer findet das gut. mehr

Politik | 18.04.2017

Dreieich: Günstige Wohnungen und Bauland für Investoren

Die Stadt Dreieich befindet sich im Gründungsprozess einer Wohnungsbaugesellschaft. Das kommunale Unternehmen soll nicht nur selbst kostengünstigen Wohnraum bauen, sondern auch Flächen für private Entwickler nutzbar machen. mehr

Politik | 12.04.2017

BMWi will Mieterstrom stärken

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) plant, dass Mieterstrom aus Solaranlagen eine Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz erhalten soll. Dies sieht ein Referentenentwurf des Ministeriums vor. Damit würden auch Anlagenbetreiber in den Genuss der Förderung kommen, die den Strom ohne Netznutzung direkt den Endverbrauchern … mehr

Politik | 07.04.2017

Berliner Senat legt Mieten- und Wohnungsbaubündnis neu auf

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

Zusammen mit den Chefs der kommunalen Berliner Wohnungsbaugesellschaften hat die Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) mit Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) die Kooperationsvereinbarung Leistbare Mieten, Wohnungsneubau und soziale Wohnraumversorgung verabschiedet. Diese setzt stärker als bisher auf gedeckelte Mieten und bezahlbare Neubauwohnungen. mehr

Politik | 06.04.2017

BID legt Agenda für künftige Bundesregierung vor

In einem 16-Punkte-Programm legt die Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) Forderungen an die künftige Bundesregierung vor, damit mehr Wohnungsbau schneller und günstiger betrieben werden könne. Nach dem Scheitern des Gebäudeenergiegesetzes bleibe eine Neukonzeption und Vereinfachung des Energieeinsparrechts eine der gr… mehr

Politik | 05.04.2017

Bayern nimmt es bei Immobilien nicht so genau

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Marlies Schwarzin

Quelle: pixelio.de, Urheber: Marlies Schwarzin

Der Bayerische Oberste Rechnungshof hat seinen Bericht für das Jahr 2016 vorgestellt. Der Freistaat hat demnach wieder viel Steuergeld vergeudet – vor allem mit Immobilienprojekten. Aber auch die Steuerpraxis bei Immobilienfirmen wird kritisiert. mehr

Politik | 03.04.2017

12 Punkte-Liste für den Wahlkampf

Die Aktion Impulse für den Wohnungsbau, in der 30 Verbände der Architekten und Planer, der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie der Deutsche Mieterbund und die IG Bau zusammengeschlossen sind, hat den Parteien für die Bundestagswahl eine to do-Liste mit zwölf Punkten vorgelegt. "Die Menschen haben von weiter explodierenden Mieten und horrenden Kau… mehr

Politik | 03.04.2017

München verhängt Rekordstrafe wegen Zweckentfremdung

Die Stadt München macht Ernst im Kampf gegen unerlaubte Vermietungen. Eine Eigentümerin muss nun wegen eines wiederholten Verstoßes gegen die Zweckentfremdungssatzung 50.000 Euro Strafe zahlen. Die Wohnungsbesitzerin hatte ihre Dreizimmerwohnung seit August 2014 immer wieder an sogenannte Medizintouristen vermietet. Bereits im April 2015 erging v… mehr

Politik | 31.03.2017

Bundesrat: Ja zu Baurechtsnovelle, Kompromiss bei TA Lärm

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Der Bundesrat hat heute grünes Licht für die Baurechtsnovelle und damit auch für die Einführung der Baugebietskategorie Urbanes Gebiet gegeben. Bei der Erhöhung der Lärmwerte für Urbane Gebiete folgte der Bundesrat der Bundesregierung nicht. Hier läuft es auf einen Kompromiss hinaus. Die Baurechtsnovelle mit neuer TA-Lärm-Verordnung soll vor der Sommerpause in Kraft treten. mehr

Politik | 31.03.2017

Bundestag beschließt Kontrolle für Wohnungsbaukredite

Quelle: pixabay, Urheber: 13902

Quelle: pixabay, Urheber: 13902

Das Gesetz zur Kontrolle von Hauskrediten ist in trockenen Tüchern. Die vom Bundestag verabschiedete Version fällt weniger scharf aus, als ursprünglich geplant. Die Norm ermöglicht eine Art Vorwarnsystem zum Schutz vor Immobilienblasen. Die Vorgaben gelten für den privaten wie den gewerblichen Wohnungsbau. mehr

Politik | 30.03.2017

Hendricks scheitert mit Gebäudeenergiegesetz

Quelle: Immoblien Zeitung, Urheber: Christine Rose

Quelle: Immoblien Zeitung, Urheber: Christine Rose

Der Koalitionsausschuss hat sich gestern nicht auf ein Gebäudeenergiegesetz (GEG) geeinigt. Damit ist das Vorhaben in dieser Legislaturperiode wohl vom Tisch. mehr

Politik | 29.03.2017

Gutachter loben und kritisieren Sachkundenachweis

Vertreter der Wirtschaft sind sich mit Blick auf die geplante Einführung einer Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler uneinig. Bei einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie gab es Lob für das Vorhaben, aber auch Kritik. Verfassungsrechtliche Bedenken wurden am Mittwoch in Berlin auch laut. mehr

Politik | 29.03.2017

Gesetz zur Kreditkontrolle kann in Bundestag gehen

Das Gesetz zur Kontrolle von Hauskrediten ist auf der Zielgeraden und kann morgen vom Bundestag verabschiedet werden. Der Finanzausschuss ließ am Mittwoch einen Kompromissentwuf passieren, der der Finanzaufsicht BaFin nur noch zwei statt ursprünglich vier Kontrollinstrumente an die Hand gibt, um eine Immobilienblase zu vermeiden. Außerdem bestimm… mehr

Politik | 29.03.2017

Kabinett winkt Wettbewerbsregister durch

Die Bundesregierung hat die Einführung des zentralen Wettbewerbsregisters beschlossen. Es soll helfen, Wirtschaftskriminalität einzudämmen. Eingetragen werden Firmen, die unter anderem wegen Schwarzarbeit, Bestechung, Menschenhandel, Geldwäsche oder Terrorfinanzierung auffielen. Außerdem werden arbeits- und kartellrechtliche Verstöße eingetragen.… mehr

Politik | 29.03.2017

Bayern ermöglicht neue Gewerbegebiete und mehr Einzelhandel

Quelle: StMFLH

Quelle: StMFLH

Das bayerische Kabinett hat den Weg für neue Gewerbegebiete auf der grünen Wiese und große Einzelhandelsprojekte in verschiedenen Gemeinden freigemacht. Der neue Landesentwicklungsplan sieht eine Lockerung des Anbindegebots und eine Aufwertung zahlreicher Städte zu Oberzentren vor. mehr

Politik | 28.03.2017

Deutscher Mieterbund verlangt Umverteilung

Der Deutsche Mieterbund hat sich mit 29 weiteren Organisationen zu dem Bündnis Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle! zusammengeschlossen. Beteiligt sind neben den Mietervertretern auch Gewerkschaften, Sozialverbände und kirchliche Organisationen. Die zunehmende soziale Spaltung der Gesellschaft zeigt sich nach Ansicht von Mieterbund… mehr

Politik | 28.03.2017

Der ländliche Raum frisst die meiste Fläche

Die Bundesregierung hat sich im Rahmen der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 den Verbrauch von Flächen für Siedlungen und Verkehr auf 30 ha pro Tag zu verringern. Dabei gibt es aber noch erheblichen "Anstrengungsbedarf", teilt jetzt die Bundesregierung auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag m… mehr

Politik | 24.03.2017

Urbanes Gebiet: Umweltausschuss gegen höhere Lärmwerte

Eng verbunden mit der vom Bundesgesetzgeber geplanten neuen Baugebietskategorie Urbanes Gebiet ist auch die angestrebte Änderung der Technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm). Die sieht für Urbane Gebiete Immissionsrichtwerte von 63 db (A) am Tag und 48 db (A) nachts vor - also jeweils 3 db (A) mehr als in Mischgebieten. Der Umweltaus… mehr

Politik | 23.03.2017

Hessen: NH soll Kommunen bei Baulandentwicklung unterstützen

Die Pläne der hessischen Landesregierung, Städte und Gemeinden bei der Entwicklung von Wohnbauland zu unterstützen, werden konkreter. Die mehrheitlich dem Land gehörende Wohnungsgesellschaft Nassauische Heimstätte (NH) soll dazu Angebote für Kommunen eröffnen, die über keine großen Bauämter verfügen. Dies geht aus einem Vortrag der hessischen Umw… mehr

Politik | 22.03.2017

Bund und Länder fördern mehr Sozialwohnungen

2015 sind im Vergleich zum Vorjahr mehr Fördermaßnahmen im Bereich der sozialen Wohnraumförderung angeschoben worden. Zählten die Länder 2014 noch 49.440 Maßnahmen, die durch die vom Bund stammenden Kompensationszahlungen und ländereigene Haushaltsmittel finanziert wurden, waren es 2015 schon 51.040. Im Jahr 2013 hatte die Zahl noch bei 39.800 gelegen. mehr

Politik | 22.03.2017

Politik entschärft Gesetz zur Kreditkontrolle

Quelle: pixabay, Urheber: 13902

Quelle: pixabay, Urheber: 13902

Das geplante Gesetz zur Kontrolle von Hauskrediten wird weniger streng ausfallen als vorgesehen. Es soll weniger Auflagen und mehr Ausnahmen geben. mehr

Politik | 22.03.2017

Hessen will Verbot von Ferienwohnungen erleichtern

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: klaas hartz

Quelle: pixelio.de, Urheber: klaas hartz

Ein Gesetzentwurf zur Änderung des Hessischen Wohnaufsichtsgesetzes soll Kommunen mit angespannten Wohnungsmärkten in die Lage versetzen, einfacher gegen die Nutzung von Wohnraum als Ferienwohnung vorzugehen. Damit könnten Sie Satzungen erlassen, die eine Nutzung als Ferienwohnung unter Genehmigungsvorbehalt stellen. mehr

Politik | 20.03.2017

Bund kassiert mehr Bußgeld wegen Schwarzarbeit am Bau

Baufirmen haben vergangenes Jahr deutlich mehr Bußgeld wegen Schwarzarbeit und Verstößen gegen den Mindestlohn geblecht als 2015. mehr

Politik | 16.03.2017

München beschließt neue Grundstückspolitik

Der Stadtrat der bayerischen Landeshauptstadt hat ein zentrales Element seiner Wohnungsbauoffensive Wohnen in München VI beschlossen. Künftig sollen verstärkt Grundstücke gekauft werden. mehr

Politik | 16.03.2017

ZIA-Chef Mattner will Förderung für Gebäudesanierung light

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke

Andreas Mattner, der Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses, fordert ein neu angelegtes Förderprogramm zur energetischen Gebäudesanierung. Sein gestern auf der Immobilienmesse Mipim in Cannes geäußerter Vorschlag: Wohnhäuser sollten auch dann eine KfW-Förderung erhalten, wenn sie nach einer Sanierung nicht wie bisher mindestens KfW-Standard 115 erfüllen, sondern schon dann, wenn am Ende der bescheidenere KfW-Standard 145 steht. mehr

Politik | 15.03.2017

Bündnis für bezahlbares Wohnen arbeitet wieder

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Nach fünf Monaten Eiszeit nimmt das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen wieder seine gemeinsame Arbeit auf. In mehreren Gesprächen hätten sich das Bundesbauministerium und die Verbände auf Maßnahmen geeinigt, um die Klimaschutzauflagen für die Wohnungswirtschaft "bezahlbar" zu halten. mehr

Politik | 13.03.2017

Savills: Wohnungsmarkt wird Topthema der Bundestagswahl

Savills geht davon aus, dass die Wohnungsmarktpolitik zu den bedeutendsten Themen des anstehenden Bundestagswahlkampfs wird. Einstellen müssten sich die Investoren in der Folge etwa auf eine Ausweitung des Bezugszeitraums für den Mietspiegel, die Offenlegung der Vormiete, eine Absenkung oder sogar Abschaffung der Modernisierungsumlage und die Ein… mehr

Politik | 10.03.2017

Bundestag winkt Baugesetzbuchnovelle durch

Der Bundestag hat der Baugesetzbuchnovelle zugestimmt. Damit hat auch die geplante neue Baugebietskategorie Urbanes Gebiet eine weitere Hürde genommen. Seinen Segen muss nun noch der Bundesrat geben, der allerdings eine Reihe von Änderungen angemahnt hatte. mehr

Politik | 09.03.2017

ZIA fordert indirekt Streichung der Gesetze zur Ladenöffnung

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jennifer Colloseus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jennifer Colloseus

Der für Handel und Städte zuständige Ausschuss des Immobilienverbands ZIA fordert, dass Einzelhändler selbst entscheiden dürfen, wann sie ihre Ware anbieten. Zudem wird eine Auflockerung der Verkaufsflächenbegrenzungen im deutschen Planungsrecht verlangt. Die Forderungen sind Teil der Positionierung des ZIA für die kommende Bundestagswahl. mehr

Politik | 08.03.2017

Urbanes Gebiet passiert Fachausschuss des Bundestags

Die Gesetzesnovelle der Bundesregierung zur neuen Baugebietskategorie Urbanes Gebiet in der Baunutzungsverordnung hat am heutigen Mittwoch den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit passiert. In den neuen Urbanen Gebieten darf im Gegensatz zu den herkömmlichen Mischgebieten der Wohnanteil überwiegen. Gleichzeitig ist eine hö… mehr

Politik | 06.03.2017

Debatte über Auflagen für Immokredite

Quelle: Pixabay, Urheber: tschoenemeyer

Quelle: Pixabay, Urheber: tschoenemeyer

Da sind sich Immobilienbranche, Banken und Verbraucherverbände mal einig: Die von der Bundesregierung geplanten weiteren Einschränkungen bei der Vergabe privater Immobilienkredite sind eigentlich überflüssig. mehr

Politik | 02.03.2017

Bundestag beschließt nächste Woche das Urbane Gebiet

Das Gesetzgebungsverfahren zur geplanten Baurechtskategorie "Urbanes Gebiet" wird nächste Woche voraussichtlich eine wichtige Hürde nehmen. Am Donnerstag, den 9. März, steht der Gesetzentwurf zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt auf der Tagesordnung des Bundestags. Das Ge… mehr

Politik | 01.03.2017

Gesetz gegen schwarze Schafe geplant

Quelle: Fotolia.com, Urheber: photo 5000

Quelle: Fotolia.com, Urheber: photo 5000

Schwarzen Schafen am Bau und in der Immobilienbranche wird das Leben erschwert. Die Bundesregierung will ein zentrales Wettbewerbsregister einführen, das betrügerische Unternehmen bundesweit auflistet. Ziel: Ausschluss von öffentlichen Aufträgen. mehr

Politik | 27.02.2017

Die Metropolregion Hamburg wird größer

Die Regierungschefs von Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern haben am heutigen Montag im Hamburger Rathaus einen neuen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Die Landeshauptstadt Schwerin und der Altkreis Parchim werden ab 1. März in das Bündnis der Metropolregion Hamburg aufgenommen. Außerdem werden zehn Kammern, der… mehr

Politik | 27.02.2017

Positive Zwischenbilanz für ein aufgelöstes Bündnis

Quelle: Heuer Dialog/Quo Vadis 2016

Quelle: Heuer Dialog/Quo Vadis 2016

Mit Hilfe der Arbeit des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen ist eine "Trendwende beim Wohnungsbau" eingeleitet worden, sagt das Bundesbauministerium von Barbara Hendricks (SPD) in einem Bericht an den Bundestag. Der Trend müsse nun verfestigt werden. Das Problem ist nur: Die Immobilienverbände sind immer noch aus dem Bündnis ausgetreten. mehr

Politik | 24.02.2017

Hessen: Programm für Sozialwohnungen und Infrastruktur

Das Investitionsprogramm des Landes Hessen zur Verbesserung der kommunalen Infrastruktur wird landesweit genutzt und die Förderhöhe von 1 Mrd. Euro wohl komplett ausgeschöpft. Wie Landesfinanzminister Thomas Schäfer (CDU) bekannt gab, sind bereits 615 Mio. Euro für 2200 Vorhaben bewilligt. Rund 800 weitere Anträge sind noch in Bearbeitung. 442 de… mehr

Politik | 23.02.2017

Reform des Bauvertragsrechts am 9. März im Bundestag

Der Bundestag hat die Reform des Bauvertragsrechts für den 9. März auf die Tagesordnung gesetzt. Nach einer Einigung im federführenden Rechtsausschuss über noch offene Streitpunkte vergangene Woche, soll das Gesetz nun in rund zwei Wochen in die zweite und dritte Lesung gehen. Wie die Immobilien Zeitung erfuhr, stehen die Stellungnahme und die Be… mehr

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Ein Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

Meinung

Quelle: RIS-Bau
Quelle: RIS-Bau

Wohnen geht auch neben Industrie

Es kann sich lohnen mit Besitzern von Industriebetrieben zu verhandeln, um Woh… mehr

Aktuelle Jobangebote

Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

Film der Woche

Tiny House: Leben auf 12 Quadratmetern

Quelle: Screenshot youtube.com
Quelle: Screenshot youtube.com
Haus gefällig? Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Bad auf gerade mal rollende… mehr

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
27
28
4
5
11
17
18

Kontakt

Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
Fax 0611 / 97 32 6 - 31
info@iz.de

Kontakt für Leser:
abo@iz.de

Kontakt für Anzeigenkunden:
Ansprechpartner und Mediadaten der IZ