Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte

Märkte | 22.04.2018 | IZ 16/2018, S. 19

Düsseldorf bereitet sich auf Büro-Rekordumsatz vor

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Düsseldorf. Das letzte Jahr lief auf dem Büromarkt der Landeshauptstadt hervorragend. Zwar hat 2018 bislang noch keine riesigen Umsätze gebracht, die Makler hoffen dennoch auf ein neues Rekordjahr. Als Grund nennen sie zahlreiche Großabschlüsse, die offenbar unmittelbar vor der Unterschrift stehen. Da stört es auch nicht, dass das erste Quartal deutlich schlechter lief als derselbe Zeitraum im Vorjahr. mehr

Märkte | 20.04.2018

Studie: Mehr Neubau heißt nicht sinkende Mietpreise

Quelle: fotolia.com, Urheber: ah_fotobox

Quelle: fotolia.com, Urheber: ah_fotobox

Die Entwicklung der Arbeitslosenquote ist ein entscheidender Faktor für die Mietpreissteigerungen in 80 deutschen Städten ab 70.000 Einwohnern. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der Researchabteilung der Schweizer Empira-Gruppe. Eine weitere Erkenntnis: Ein Anstieg des Wohnungsneubaus geht nicht mit sinkenden Durchschnittsmieten einher, sondern im Gegenteil mit steigenden. mehr

Märkte | 20.04.2018

Licht und Schatten bei deutschen Büroimmobilien

Quelle: Fotolia.com , Urheber: Mikhail Markovskiy/

Quelle: Fotolia.com , Urheber: Mikhail Markovskiy/

Die Lage auf dem deutschen Büroinvestmentmarkt wird von Vertretern der Immobilienwirtschaft höchst unterschiedlich beurteilt. mehr

Märkte | 19.04.2018

Messepark Dornbirn bei Mieterumfrage in Österreich vorn

Quelle: Messepark, Urheber: Marcel Mayer

Quelle: Messepark, Urheber: Marcel Mayer

Der Messepark Dornbirn ist beim Shoppingcenter Performance Report (SCPR) Österreich 2018 auf dem ersten Platz gelandet. Bestes ECE-Center ist auf Platz sieben das DEZ Innsbruck. mehr

Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 25

Investmenthändler in Katerstimmung

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

Berlin. Die Händler mit gewerblichen Immobilien in der deutschen Hauptstadt schauen traurig aus der Wäsche. Im ersten Quartal sank der Umsatz um rund ein Viertel auf etwa 1,1 Mrd. Euro. Das Rekordergebnis von 2017 wird vermutlich auch nicht mal annähernd erreicht. Schuld am Dilemma sei das mangelnde Angebot. Und weil keine dicken Fische an der Angel zappeln. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 24

    Wohnungswirtschaft plant Rekordinvestionen

    Quelle: Komm-Wohnen

    Quelle: Komm-Wohnen

    Sachsen. Die organisierte Wohnungswirtschaft in Sachsen plant in diesem Jahr Rekordinvestitionen in Höhe von 467 Mio. Euro. Das wären knapp 28% mehr als 2017. Gleichzeitig kämpfen die Unternehmen auf dem Land weiterhin mit Abrissen gegen eine drohende Leerstandswelle. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 22

    Starker Start am Investmentmarkt

    Quelle: Hines

    Quelle: Hines

    Stuttgart. Der Investmentmarkt der Landeshauptstadt schloss im ersten Quartal des Jahres mit einem fulminanten Ergebnis ab. Über ein Transaktionsvolumen von 550 Mio. Euro oder mehr zeigen sich die großen Maklerhäuser erfreut und blicken mit Optimismus auf ein gutes Gesamtjahresergebnis. Viele große Deals trugen dazu bei. Wiederum lag der Fokus hauptsächlich auf Bürohäusern. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 18

    Büromangel in Hamburg

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Hamburg. Mit 105.000 m2 relativ schwach ist der Hamburger Büromarkt ins neue Jahr gestartet. Es mangelt am Angebot, nicht an der Nachfrage. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 10

    "Es gibt immer Straßen, die verlieren"

    Erik Strömberg berät Händler und Gastronomen bei der Ladensuche. Die Diskussion um Frequenzverluste wird seiner Ansicht nach vor allem von den Händlern geführt, die eine Erklärung für ihre Probleme brauchen. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 3

    Klein und günstig fehlt

    In Deutschlands 77 Großstädten fehlen 1,9 Mio. bezahlbare Wohnungen, davon 300.000 in Berlin. Das ergab eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 2

    Passant nicht gleich Kunde

    Quelle: Immobilien Zeitung

    Quelle: Immobilien Zeitung

    Dicht bevölkerte Einkaufsstraßen sind kein Garant für hohe Umsätze mehr. Viele Menschen, die heute in die Stadt gehen, haben ihr Geld schon woanders ausgegeben, schreibt IZ-Redakteur Christoph von Schwanenflug. mehr

    Märkte | 19.04.2018 | IZ 16/2018, S. 1

    Die Frequenzlüge

    Quelle: imago, Urheber: Michael Gottschalk

    Quelle: imago, Urheber: Michael Gottschalk

    Einzelhändler behaupten gerne, in den Geschäftsstraßen seien weniger Menschen unterwegs als früher. Beweise für einen Rückgang der Passantenfrequenz gibt es nicht. Dennoch wird die Aussage gerne als Argument eingesetzt, um eine Senkung der Ladenmieten durchzusetzen. Das verärgert die Immobilienbranche. mehr

    Märkte | 19.04.2018

    Deutsche Investoren entdecken das Risiko

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: QQ7

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: QQ7

    Die Risikoakzeptanz bei deutschen Gewerbeimmobilieninvestoren steigt gegen den Trend, Großbritannien gewinnt wieder an Attraktivität, während Deutschland verliert. Das sind die Kernaussagen des Investoren-Barometers der Internetplattform BrickVest. mehr

    Märkte | 19.04.2018

    Münchner Gutachterbericht: 900 Mio. Euro weniger Umsatz

    Die Umsätze auf dem Münchner Immobilienmarkt sind erstmals seit Jahren rückläufig. Wie der Gutachterausschuss mitteilt, wurden im vergangenen Jahr 12 Mrd. Euro umgesetzt. Das waren rund 900 Mio. Euro weniger als im Rekordjahr 2016. mehr

    Märkte | 18.04.2018

    "Dreimal tief durchatmen bei Shoppingcentern"

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Beim Thema Einkaufszentren reagieren Investoren zunehmend dünnhäutig. Das zeigte die Reaktion eines Fondsmanagers auf einen Vortrag von ECE-Geschäftsführer Steffen Friedlein bei der BIIS Retail Real Estate Konferenz 2018. mehr

    Märkte | 18.04.2018

    Serviced Apartments drängen auf den Markt

    Quelle: GBI AG, Urheberin: Pamela Ossola

    Quelle: GBI AG, Urheberin: Pamela Ossola

    Der Markt für Serviced Apartments bzw. Boardinghäuser ist derzeit noch eine Nische zwischen Wohnen und Hotel. Doch er wächst rasant: Catella erwartet für 2018 ein Rekordjahr bei den Fertigstellungen, bis 2030 sollen Serviced Apartments 10% des Gesamtmarkts ausmachen. mehr

    Märkte | 18.04.2018

    Berliner Angebotsmiete knackt die 10 Euro/qm-Marke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Die Angebotsmieten für Berliner Wohnungen sind im Laufe von fünf Jahren um 51% gestiegen, der durchschnittliche Quadratmeterpreis über 10 Euro gesprungen. Das ergibt eine Auswertung des Immobilienportals immowelt. mehr

    Märkte | 18.04.2018

    Mainzer Bürovermietungen lagen 2017 über 50.000 qm

    Rund 54.000 qm Bürofläche wurden im Jahr 2017 in Mainz neu vermietet. Dieser Wert liegt um rund 30% über dem des Vorjahres und ist zumindest für die zurückliegenden fünf Jahre ein Rekord. Das geht aus einer Marktanalyse des Maklerhauses Colliers hervor. Wichtigste Nutzergruppen waren demnach die öffentliche Verwaltung sowie Verbände auf der einen… mehr

    Märkte | 17.04.2018

    Wohnkostenstudie: Vater Staat, hilf ins Eigentum!

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: bluedesign

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: bluedesign

    Der günstigste Zeitpunkt für den Erwerb einer selbstgenutzten Wohnimmobilie ist aufgrund der leicht gestiegenen Zinsen wohl schon überschritten; dennoch bleibt es voraussichtlich noch auf längere Sicht hin finanziell vorteilhafter zu kaufen als zu mieten. Zu diesem Ergebnis kommt das IW Köln in einer vom Wohnungsprivatisierer Accentro beauftragten Studie. An der Bundesregierung liege es nun, durch Reformen vor allem mehr junge Haushalte ins Eigentum und damit zu einer besseren Altersvorsorge zu bringen, heißt es. mehr

    Märkte | 17.04.2018

    Bonn bietet relativ viel Rendite bei verlässlichen Mieten

    In Bonn, Dortmund, Koblenz und Essen ist das Verhältnis der Nettoanfangsrenditen von Büroimmobilieninvestments zur Schwankungsbreite der Büromieten am günstigsten. Das hat das Analyseinstitut bulwiengesa im Auftrag des börsennotierten Büroimmobilieninvestors Demire Deutsche Mittelstand Real Estate ausgerechnet. mehr

    Märkte | 17.04.2018

    Weiterhin Andrang auf deutsche Ferienimmobilien

    Quelle: fotolia.com, Urheber: textag

    Quelle: fotolia.com, Urheber: textag

    Der Ansturm auf Ferienwohnungen und -häuser in Deutschland am Meer und an den Alpen hält nach der Analyse von Engel & Völkers auch im ersten Quartal 2018 an. An zwei Drittel der betrachteten 24 Standorte stiegen die Preise im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Ferienhäuser in Spitzenlagen bleiben auf hohem Niveau. mehr

    Märkte | 16.04.2018

    Hamburger Büromarkt startet schwach ins neue Jahr

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Mangels Angebot ist der Hamburger Büroflächenmarkt relativ schwach ins neue Jahr gestartet. Mit rund 105.000 qm liegt der Umsatz etwa ein Drittel unter dem Startquartal 2017. Nicht vor 2020 erwarten die Makler eine Entspannung auf der Angebotsseite. mehr

    Märkte | 16.04.2018

    Frankfurt gibt mehr Geld für Sozialwohnungen

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Die Stadt Frankfurt will den Bau von Sozialwohnungen mit einem neuen Zuschussmodell schmackhafter machen. Zugleich setzt sie die Dauer der Sozialbindungen deutlich herauf. mehr

    Märkte | 16.04.2018

    Terranus sucht Pflegeimmobilien im Auftrag von Swiss Life

    Der Spezialmakler Terranus durchforstet derzeit den deutschen Markt nach Pflege- und altersgerechten Immobilien zum Aufbau eines großen Portfolios. Auftraggeber ist nach Recherche der Immobilien Zeitung der Versicherer Swiss Life. Investiert werden soll ein mittlerer dreistelliger Millionenbetrag. Ziel von Swiss Life ist der Aufbau eines Healthca… mehr

    Märkte | 13.04.2018

    Investmentmarkt für Hotels schläft ein

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

    Die wilde Party ist vorbei, der Markt hat sich schlafen gelegt. Im ersten Quartal ist das Transaktionsvolumen für Hotels im Vergleich zum Vorjahr um etwa 40% eingebrochen. Grund sei der Mangel an attraktiven Produkten, melden die deutschen Maklerhäuser. 2018 wird also wohl kein Rekordjahr werden. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 27

    Büromarkt mit gutem Jahresauftakt

    Berlin. Im ersten Quartal dieses Jahres konnte mit einem Mietflächenumsatz von 210.000 m2 den Researchern von Aengevelt zufolge ein Rekordumsatz auf dem Büromarkt der Hauptstadt erzielt werden. Zugleich sei das Ergebnis das Beste der vergangenen zehn Jahre. JLL verzeichnet dagegen einen Umsatzrückgang. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 25

    Es werden wieder große Büros gemietet

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    München. In der Stadt wird wieder großflächig gemietet. Vor allem die Neuentwicklungen sorgen dafür, dass Mieter Flächen zur Auswahl haben. Einige Großabschlüsse stehen zudem kurz vor der Unterschrift. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 23

    Grundstückswerte im Steigflug

    Offenbach. Die Bodenrichtwerte für den Geschosswohnungsbau haben in der Stadt gegenüber dem Jahr 2016 deutlich zugelegt, berichtet der Gutachterausschuss für Immobilienwerte. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 22

    Wohnen ist jetzt überall teuer

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

    Nordrhein-Westfalen. Es ist soweit: Im vergangenen Jahr stiegen im gesamten Bundesland die Wohnimmobilienpreise. Die Nischen oder bislang wenig gefragten Teile des Landes wurden vom Preisanstieg mittlerweile auch erfasst. Das ist das Ergebnis der alljährlichen Untersuchung des IVD West. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 15

    Investmentumsatz sinkt deutlich

    Der Investmentumsatz mit Einzelhandelsimmobilien in Deutschland erreichte im ersten Quartal 2018 1,69 Mrd. Euro. Das sind JLL zufolge 25% weniger als im ersten Quartal 2017. CBRE beziffert den Geldumsatz mit 1,6 Mrd. Euro und spricht gar von einem Minus von 56%. 49% des Umsatzes oder 781 Mio. seien auf Fachmärkte und Fachmarktzentren entfallen. E… mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 8

    Büromieten steigen weiter

    Auf hohem Niveau klettern die Büromietpreise in Deutschland weiter - insbesondere in Berlin. Das geht aus den aktuellen Maklerberichten für das erste Quartal 2018 hervor. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 7

    Logistik hält hohes Niveau

    Der Boom auf dem Logistikmarkt hält im ersten Quartal 2018 an, der Produktmangel drückt auf die Spitzenrenditen, große Portfoliodeals dominieren. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 7

    "Der Boom geht in die Verlängerung"

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: Blackosaka

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: Blackosaka

    Der Jahresauftakt am deutschen Gewerbeinvestmentmarkt ist erwartungsgemäß gut gelaufen. Für die sieben A-Städte Berlin, München, Frankfurt, Hamburg, Köln, Düsseldorf und Stuttgart bilanzieren die Makler einen Transaktionsumsatz zwischen 11,8 Mrd. und 12,3 Mrd. Euro in den ersten drei Monaten 2018. Die Büroimmobilie bleibt mit großem Abstand das begehrteste Anlageobjekt. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 6

    vdp sieht langsameren Preisanstieg

    Die Preisrallye am deutschen Wohnimmobilienmarkt wird langsam abgebremst. Davon ist der Verband der deutschen Pfandbriefbanken (vdp) überzeugt. Deren Produkte erfreuen sich bei der Europäischen Zentralbank (EZB) großer Beliebtheit - sie ist die größte Käuferin. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 6

    LBS vermittelt für 7,5 Mrd. Euro

    Die Immobilienmakler von LBS und Sparkassen haben im vergangenen Jahr 34.100 Eigenheime, Wohnungen und Grundstücke an den Mann gebracht. Das damit vermittelte Volumen betrug rund 7,5 Mrd. Euro, was einem Plus von 5% gegenüber 2016 entspricht. Vermittelt wurden vor allem Eigenheime (rund 15.800) und Eigentumswohnungen (rund 12.200). Bestehende Eig… mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 4

    Büros schlagen Wohnungen

    Entspannt schlägt Christoph Gröner die langen Beine übereinander. Wenn ihm die Stadt Berlin so viel Scherereien beim Bau von Wohnungen in seinem alten Postturm bereitet, "dann lassen wir es eben sein", zuckt der schlacksige Chef der CG-Gruppe die Schultern. Jetzt vermietet er die Räume als Büros. So wie er denken viele. Büros sind die neuen Lieblinge von Investoren. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 4

    Weiter Run auf Wohnungen

    Die Buwog-Transaktion hat das Wohninvestmentvolumen im ersten Quartal stark gepusht. Entwicklungen sind nach wie vor stark gefragt, Mikrowohnungen gewinnen an Bedeutung. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 3

    Von wegen 1,5 Mio. neue Wohnungen

    bulwiengesa hat Projekte gezählt , der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) Mitglieder befragt. Heraus kommt das Gleiche: Wohnungsbau wird schwieriger. Mancher findet wieder Gefallen an Büroneubau. mehr

    Quelle: Mähren AG, Urheber: Jakob Mähren

    Quelle: Mähren AG, Urheber: Jakob Mähren

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 2

    Die Preiskorrektur wird kommen

    Mähren-CEO Jakob Mähren meint: Die Wohnungspreise haben ein übertrieben hohes Niveau erreicht und verleiten mittlerweile selbst Lieschen Müller zur Spekulation. Ein Indiz für die kommende Wende. mehr

    Quelle: Ziegert

    Quelle: Ziegert

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 2

    Die Preise steigen weiter

    Wer ein Ende der Preisspirale bei Wohnungen zu erkennen meint, verkennt, dass grundlegende Treiber der Marktentwicklung weiterhin wirken, sagt Nikolaus Ziegert, Chef von Ziegert Bau- und Immobilienconsulting. mehr

    Märkte | 12.04.2018 | IZ 15/2018, S. 1

    Es geht bergab

    Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Tim Reckmann

    Quelle: pixelio.de, Urheber: Tim Reckmann

    Deutschlands Projektentwicklern geht die Puste aus. bulwiengesa sieht "eine Gefahr für Investoren und Städte". Galoppierende Grundstückspreise in den A-Städten, lahme Ämter, preistreibende Zusatzkosten für den Bau von Sozialwohnungen oder energetische Maßnahmen gepaart mit heftig steigenden Baukosten treten auf die Bremse. mehr

    Märkte | 12.04.2018

    Preisanstieg in Berlin weltweit am stärksten

    Nach einer Analyse des Maklerhauses Knight Frank, das die Wohnungspreise in 150 Städten weltweit erfasst, hat sich das Wachstum deutlich eingebremst. Für das Jahr 2017 registriert es einen Preisanstieg von 4,5%, im Vorjahr waren es noch 7%. Verantwortlich für den Rückgang sind vor allem die Werte von 15 gelisteten chinesischen Städten. 2016 gab e… mehr

    Märkte | 12.04.2018

    Gute Aussichten für Logistikimmobilien

    Das erste Quartal des Jahres glänzt mit einer starken Neubauaktivität von rund 955.000 qm bei Logistikimmobilien. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 16,5%. Auf eine insgesamt positive Jahresentwicklung lassen auch die bisher angekündigten Bauvorhaben für 2018 schließen. Laut dem von Logivest veröffentlichten "Logistikimmobi… mehr

    Märkte | 12.04.2018

    empirica: Wohnpreise steigen unaufhörlich weiter

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Auch im ersten Quartal 2018 gehen die Kauf- und Mietpreise nach einer Analyse des Berliner Instituts empirica stetig nach oben. In den kreisfreien Städten liegen die Angebotspreise für neu gebaute Eigentumswohnungen aktuell 2,5% über dem Niveau des vergangenen Quartals, in den Landkreisen sind es 2,3%. Deutschlandweit sind die Preise im Jahresver… mehr

    Märkte | 12.04.2018

    Katerstimmung am Berliner Investmentmarkt

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Berlins Händler von gewerblichen Immobilien schauen traurig aus der Wäsche. Im ersten Quartal sank der Umsatz um rund ein Viertel auf etwa 1,1 Mrd. Euro. Schuld am Dilemma sei das mangelnde Angebot. mehr

    Märkte | 12.04.2018

    Starkes erstes Quartal am Stuttgarter Investmentmarkt

    Auf dem Investmentmarkt der baden-württembergischen Landeshauptstadt wurden im ersten Quartal des Jahres rund 550 Mio. Euro umgesetzt, das Ergebnis des Vorjahresquartals lag dagegen bei 190 Mio. Euro. Es war "der beste Jahresauftakt seit dem Immobilienhype der Jahre 2006/2007" betont Frank Leukhardt von Colliers International. Alexander Veiel, Ni… mehr

    Märkte | 11.04.2018

    Euphorischer Auftakt auf dem Münchner Investmentmarkt

    Quelle: BNP Paribas Real Estate

    Quelle: BNP Paribas Real Estate

    Mit einem Transaktionsvolumen von 2,3 Mrd. Euro hat der Münchner Investmentmarkt eine neue Bestmarke für das erste Quartal gesetzt. Grund für das außergewöhnlich gute Ergebnis sind insgesamt zehn große Verkäufe, die zusammengenommen etwa drei Viertel des Gesamtumsatzes ausmachen. mehr

    Märkte | 11.04.2018

    Banker sehen kein Ende des Immobilienzyklus

    Im Unterschied zu manchem Marktteilnehmer sehen Researcher der Deutschen Bank kein Ende des Immobilienzyklus heraufziehen. Ihrer Einschätzung nach werden Nachfrage und Preise für Wohnimmobilien weiter steigen, weil Produkte rar bleiben. "Knappheit ist der dominierende Faktor in dem Spiel", sagte der für Real Estate zuständige Jochen Moebert. Para… mehr

    Märkte | 10.04.2018

    BFW-Mitglieder sehen Wohnungsbau in Nöten

    Quelle: Pixabay, Urheber: ulleo

    Quelle: Pixabay, Urheber: ulleo

    Zu wenig Bauland, zu langes Gerangel mit Ämtern, fehlendes Personal: Was die Mitglieder des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) berichten, deutet nicht darauf hin, dass die Bundesregierung am Ende dieser Legislaturperiode ihr Ziel von 1,5 Mio. neuen Wohnungen erreichen wird. mehr

    Märkte | 10.04.2018

    Wohnungspreise in Frankfurt und Düsseldorf steigen deutlich

    In den Metropolregionen Frankfurt (11,1%), Berlin (9,1%) und Nürnberg (7,7%) sind im ersten Quartal 2018 nach einer Analyse von Project Research die stärksten Preisanstiege bei frei finanzierten Neubaueigentumswohnungen in Ballungsgebieten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu beobachten. Die Region München kommt auf ein Plus von 6,3%, Köln auf 5… mehr

    Märkte | 10.04.2018

    Leerstand in Schrumpfungsregionen nicht zu stoppen

    Die niedrigsten Leerstandsquoten bei Wohnungen haben in Deutschland die Städte München (0,2%) sowie Münster, Frankfurt, Darmstadt und Freiburg mit jeweils 0,5%. Am anderen Ende der Skala sind Pirmasens mit 9% und Schwerin mit 8,9%. Das ergibt eine Analyse des Berliner Instituts empirica und des Maklerhauses CBRE auf der Basis der Daten von Ende 2… mehr

    Märkte | 10.04.2018

    Immobilienbranche geht die Puste aus

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    „Der Immobilienbranche geht es gar nicht gut“, kommentiert der Vorstand des Analysehauses bulwiengesa, Andreas Schulten, seine druckfrische Projektentwicklerstudie, die heute Morgen in Berlin vorgestellt wurde. „Wir sehen eine Gefahr für Investoren und Städte.“ mehr

    Märkte | 09.04.2018

    Wohnungsbaupreise: Stärkster Anstieg seit zehn Jahren

    Die Baupreise für Wohngebäude steigen immer stärker. Zuletzt, im Februar, gingen sie um 4% gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres nach oben. Das meldet das Statistische Bundesamt. Das sei das größte Plus seit gut zehn Jahren, heißt es (November 2007: +5,8%). Vor allem die Rohbauarbeiten stiegen binnen Jahresfrist, und zwar um 4,4%. Für den A… mehr

    Märkte | 09.04.2018

    vdp sieht Ende der Preissteigerungen nahen

    Die Preisrallye am deutschen Wohnimmobilienmarkt wird langsam abgebremst. Davon ist der Verband der deutschen Pfandbriefbanken (vdp) überzeugt. mehr

    Märkte | 09.04.2018

    Gut 1,9 Mio. zu wenig bezahlbare Wohnungen in Deutschland

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: ArTo

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: ArTo

    In Deutschlands 77 Großstädten fehlen gut 1,9 Mio. bezahlbare Wohnungen. Vor allem Alleinlebende mit einem Einkommen unterhalb der Armutsgrenze tun sich bei der Wohnungssuche schwer. Allein für diese Gruppe müssten 1,4 Mio. Einheiten mit weniger als 45 qm Wohnfläche und Kaltmieten zwischen 4 und 5 Euro/qm geschaffen werden. Das besagt eine Untersuchung von Wissenschaftlern an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Humboldt-Universität zu Berlin. mehr

    Märkte | 09.04.2018

    München meldet einige Großvermietungen

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Trotz des weiter zunehmenden Flächenmangels konnten auf dem Münchner Büromarkt im ersten Quartal einige große Mietverträge unterzeichnet werden. Weitere sind in der Vorbereitung. mehr

    Märkte | 06.04.2018

    Rekordstart am Investmentmarkt Hamburg

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Der Verkauf des Springer-Quartiers für 400 Mio. Euro schiebt den Hamburger Investmentmarkt im ersten Quartal 2018 auf den Rekordumsatz von 1,3 Mrd. Euro. Noch nicht verkündet war der Verkauf des Quartierszentrums LaHoMa durch Matrix Immobilien für über 100 Mio. Euro. mehr

    Märkte | 06.04.2018

    Gute Aussichten für Frankfurter Investmentmarkt

    Nach einem Rekordumsatz auf dem Frankfurter Immobilieninvestmentmarkt im Jahr 2017 in Höhe von 10,3 Mrd. Euro (Asset- und Share-Deals) erwartet das Beratungsunternehmen Aengevelt für 2018 einen ähnlich hohen Wert. mehr

    Märkte | 06.04.2018

    Frost legt Baustellen lahm

    Das Wetter hat im Februar 2018 so manche Baustelle auf Eis gelegt. Das legt zumindest die Auswertung der Beitragsmeldungen nahe, die die Bauunternehmen an die Sozialkassen der Bauwirtschaft (Soka-Bau) übermittelt haben. mehr

    Märkte | 06.04.2018

    Logistik hält im ersten Quartal hohes Niveau

    Quelle: pixabay, Urheber: iKumpunen

    Quelle: pixabay, Urheber: iKumpunen

    Der Boom auf dem Logistikmarkt hält im ersten Quartal 2018 an, doch der Produktmangel sorgt für weiteren Druck auf die Spitzenrenditen. Große Portfoliodeals dominieren das Marktgeschehen ähnlich wie im Vorjahreszeitraum und werden voraussichtlich das komplette Jahr bestimmen. mehr

    Märkte | 06.04.2018

    Weniger Umsatz mit Handelsimmobilien im ersten Quartal

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Der Investmentumsatz mit Einzelhandelsimmobilien in Deutschland erreichte im ersten Quartal 1,69 Mrd. Euro. Das sind JLL zufolge 25% weniger als im ersten Quartal 2017. CBRE beziffert den Geldumsatz mit 1,6 Mrd. Euro und spricht gar von einem Minus von 56%. Einig sind sich die Makler darin, dass der wesentliche Grund für den Rückgang nicht das ma… mehr

    Märkte | 06.04.2018

    Brummende Konjunktur lässt Büromieten weiter steigen

    Quelle: pixabay.com, Urheber: MichaelGaida

    Quelle: pixabay.com, Urheber: MichaelGaida

    Die Büromieten steigen auf bereits hohem Niveau weiter - ­jedoch gehen die Preise derzeit nur in Berlin durch die Decke, da hier die Nachfrage besonders stark und das Flächenangebot knapp ist. Das geht aus den aktuellen Maklerberichten für das erste Quartal 2018 hervor. mehr

    Märkte | 05.04.2018

    Enorme Wertsteigerung bei Offenbacher Wohnungsbauflächen

    Die Bodenrichtwerte für den Geschosswohnungsbau haben in Offenbach gegenüber dem Jahr 2016 deutlich zugelegt. Handelt es sich um eine reine Wohnnutzung, beträgt laut dem örtlichen Gutachterausschuss für Immobilienwerte die Wertsteigerung 60%, bei gemischt genutzten Projekten sind es 40%. Für den Stadtteil Bieber-Nord haben die Gutachter z.B. eine… mehr

    Märkte | 05.04.2018

    Guter Start für deutschen Gewerbeinvestmentmarkt

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

    Der Jahresauftakt am deutschen Gewerbeinvestmentmarkt ist erwartungsgemäß für Makler und Verkäufer gut gelaufen. Für die sieben A-Städte Berlin, München, Frankfurt, Hamburg, Köln, Düsseldorf und Stuttgart bilanzieren die großen Maklerhäuser einen Transaktionsumsatz zwischen 11,8 Mrd. und 12,3 Mrd. Euro in den ersten drei Monaten 2018. Die Büroimmobilie bleibt mit großem Abstand das begehrteste Anlageobjekt, gefolgt von Logistik. mehr

    Märkte | 05.04.2018

    Genehmigungen: Plus bei Eigenheimen und Etagenwohnungen

    Im Januar dieses Jahres wurden 24.800 Wohnungen und Eigenheime genehmigt - 640 weniger Einheiten als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das meldet das Statistische Bundesamt. Die Zahl wird stark gedrückt vom Minus im Segment Neubauwohnheime, in dem mit 794 Einheiten gut 1.000 weniger genehmigt wurden als im Januar 2017. In allen anderen Neubaus… mehr

    Märkte | 05.04.2018

    Buwog-Übernahme pusht Wohnungstransaktionsmarkt

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose

    Die Übernahme der Buwog durch Vonovia hat das Wohninvestmentvolumen im ersten Quartal dieses Jahres nach oben schnellen lassen. Projektentwicklungen sind nach wie vor stark gefragt, Mikrowohnungen gewinnen an Bedeutung. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 22

    Erfolgsmodell Stadterneuerung Hallschlag

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Dagmar Lange

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Dagmar Lange

    Stuttgart. Dank des Bund-Länder-Programms Soziale Stadt haben sich Image und Wohnqualität des Stadtteils Hallschlag verbessert. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 22

    Ruf nach Landesentwicklungsgesellschaft

    Baden-Württemberg. Der Mieterbund fordert die Neugründung einer Landesentwicklungsgesellschaft, weil die Fertigungszahlen im Wohnungsneubau 2017 rückläufig waren. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 21

    Frankfurts Vermieter lassen ihre Muskeln spielen

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Frankfurt. Wer Büroobjekte hält, muss sich in vielen Teilen der Stadt kaum noch Sorgen wegen möglicher Leerstände machen. Die Nachfrage steigt und das Angebot wird immer knapper. Viele Vermieter können sich die attraktivsten Bewerber herauspicken und ihre Incentives deutlich zurückfahren. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 20

    Kleinere Läden gefragt

    Rhein-Main/Mosel. Auf den Einzelhandelsmärkten der Region wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Die Nachfrage der Mieter verschiebt sich teils hin zu kleineren Ladenflächen. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 19

    Drittklassiges Jahr für Duisburg

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

    Duisburg. Es hat eine Weile gedauert, doch jetzt liegen die Büromarktzahlen für Duisburg vor. Das Ergebnis ist wenig berauschend: 2017 konnte die westlichste Stadt des Reviers nicht an den Zehnjahresschnitt in Sachen Mietumsatz anknüpfen. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 19

    Dortmunder Retailmarkt ist top, der Essener bestenfalls mäßig

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

    Dortmund/Essen. Die beiden großen Ruhrgebietsstädte Essen und Dortmund haben eine ganz ähnliche Geschichte hinter sich - auch in Bezug auf die Entwicklung als Handelsstandort. Auf den Strukturwandel folgte der Bau von großen innerstädtischen Einkaufszentren durch die Hamburger ECE. Während Dortmund durch die Thier Galerie gestärkt wurde, konnte sich Essen vom Limbecker Platz nicht erholen. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 17

    Guter Start auf dem Investmentmarkt

    Stuttgart. Laut E&G Real Estate wurden auf dem Immobilieninvestmentmarkt der baden-württembergischen Landeshauptstadt im ersten Quartal des Jahres rund 550 Mio. Euro investiert. Damit übersteige das Investitionsvolumen deutlich das Vorjahresquartal, das mit 190 Mio. Euro abschloss. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten rund 15 Transakti… mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 11

    Fast alle großen Center bei Facebook

    283 oder rund 78% der deutschen Einkaufszentren haben einen Facebook-Auftritt. Das ist das Ergebnis einer Studie von CBRE. Von den Shoppingcentern mit über 40.000 m2 Fläche (63) sind 62 auf der Social-Media-Plattform präsent. Bei den 171 kleineren Centern (10.000 m2 bis 20.000 m2) sind es nur 103 oder rund 60%. Insgesamt bekommen die deutschen Ei… mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 10

    Die "Potse" wird jetzt richtig teuer

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    In der Modebranche ist die Potsdamer Straße in Berlin-Tiergarten kein Geheimtipp mehr. Nun eröffnet der weltberühmte Modeschöpfer Paul Smith dort einen Laden. Damit taucht die Straße endgültig auf dem Radar der Luxusbranche auf. Das haben auch Immobilienmakler erkannt und schicken ihre Leute los, um Eigentümer zu recherchieren. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 9

    Steigende Nutzungskosten für Büros

    Quelle: pixabay.com, Urheber: MichaelGaida

    Quelle: pixabay.com, Urheber: MichaelGaida

    Zunehmende Technisierung der Immobilien und der Personalmangel bei den Facility-Managern erhöhen die Nutzungskosten von Bürogebäuden. Gesunken sind gegenüber dem Vorjahr hingegen die Kosten für Krankenhäuser und Labore. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 5

    Wohnpreise steigen besonders im Süden

    Die Wohnimmobilienpreise werden vor allem in Großstädten und im Süden der Bundesrepublik mindestens bis zum Jahr 2030 weiter steigen. Das schreibt das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) im Postbank Wohnatlas 2018. Das mit jährlich 3% größte Plus erwartet das HWWI für Heilbronn. In der Riege der Topstandorte finden sich zudem Potsdam und … mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 3

    Zweistellige Wachstumsraten bei den Wohn-AGs

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

    Den deutschen Wohnaktiengesellschaften geht es prächtig. Die laufenden Einnahmen steigen verlässlich Jahr für Jahr, und die Immobilien steigen jedes Jahr im Wert. Kein Wunder, dass auch die Prognosen für 2018 sehr optimistisch ausfallen - auch wenn nicht bei allen Unternehmen der Aktienkurs das abbildet. mehr

    Märkte | 05.04.2018 | IZ 14/2018, S. 1

    Zerreißt der Rat der Immobilienweisen?

    Urheber: Ulf Büschleb

    Urheber: Ulf Büschleb

    Ein öffentlich ausgetragener Meinungsstreit zwischen Mitgliedern des Rats der Immobilienweisen kratzt am Image des Expertengremiums und ihres Produkts: dem Frühjahrsgutachten der Immobilienwirtschaft. Der Auftraggeber ZIA ist zum Handeln gezwungen. mehr

    Märkte | 05.04.2018

    Immobilienfonds stehen weltweit vor Rekordquartal

    Das erste Quartal 2018 war für die globale Fondsindustrie ähnlich erfolgreich wie das Rekordquartal zum Jahresauftakt 2008. Das schätzen die Experten des Informationsdienstleisters Preqin. Damals sammelten, obwohl die Finanzkrise bereits begonnen hatte, die Initiatoren für 79 geschlossene Großanlegerfonds 35 Mrd. USD Eigenkapital ein. In den erst… mehr

    Märkte | 05.04.2018

    Bau behandelt Digitales stiefmütterlich

    Quelle: fotolia.com, Urheber: lucadp

    Quelle: fotolia.com, Urheber: lucadp

    Die Leute am Bau haben alle Hände voll zu tun. Die Auftragsbücher im Hoch- und Tiefbau sind randvoll, die Kapazitäten bis weit in die Zukunft ausgelastet. Soweit alles bestens. Wenn nur nicht die Digitalisierung wäre. mehr

    Märkte | 03.04.2018

    Frankfurter Büromarkt mit positivem Jahresstart

    Quelle: pixabay.com, Urheber: HeVoLi

    Quelle: pixabay.com, Urheber: HeVoLi

    Das erste Quartal 2018 bescherte dem Frankfurter Büroflächenmarkt einen Umsatz von 136.800 qm. Das sind 41,1% mehr als der langjährige Durchschnitt und 9,9% mehr als der Vorjahreswert, berichtet NAI apollo. Das Immobilienberatungsunternehmen spricht von einem "der besten Jahresstarts seit der Jahrtausendwende". mehr

    Märkte | 03.04.2018

    GPP bilanziert guten Jahresauftakt am Bürovermietungsmarkt

    Das Maklernetzwerk German Property Partners (GPP) meldet sich als erstes unter den deutschen Maklerhäusern mit Zahlen zum Bürovermietungsmarkt im ersten Quartal 2018. Für die Standorte Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München wurde für die ersten drei Monate des Jahres ein Umsatz von insgesamt 850.200 qm errechnet, 8% w… mehr

    Märkte | 29.03.2018 | IZ 13/2018, S. 2

    Mipim ohne deutsche Projektideen

    Quelle: 6B47 Germany

    Quelle: 6B47 Germany

    Kai-Uwe Ludwig, CEO von 6B47 Germany, kam ernüchtert von der Immobilienmesse Mipim zurück. Die Projektentwicklerszene habe sich dort ideenlos präsentiert, meint er. mehr

    Märkte | 29.03.2018 | IZ 13/2018, S. 13

    Mietwachstum wird zur Ausnahme

    Quelle: pixabay.com, Urheber: Joergelman

    Quelle: pixabay.com, Urheber: Joergelman

    Der auf Ia-Lagen spezialisierte Makler Comfort hat 148 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht. Das Ergebnis: Nur noch in fünf Städten sind die Höchstmieten 2017 gestiegen. "Für viele Händler wird die Erwirtschaftung der Miete zu einer Herausforderung", sagt der für Research zuständige Comfort-Geschäftsführer Olaf Petersen. mehr

    Märkte | 29.03.2018 | IZ 13/2018, S. 11

    Das Interesse an grünen Immobilien wächst weiter

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

    Der Bestand an zertifizierten Flächen ist im vergangenen Jahr in den sieben größten Büromärkten hierzulande um insgesamt 400.000 m² gestiegen. Das vermeldet JLL in seinem Certification and Sustainability Radar (Cesar). Bei den Bürovermietungen und -investments machen sich Green Buildings ebenfalls stark bemerkbar. mehr

    Märkte | 29.03.2018 | IZ 13/2018, S. 4

    DIW: Kommunale Bestände verkaufen!

    Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) Köln rät zum Verkauf öffentlicher Bestände. Derzeit seien Höchstpreise zu erzielen, sehr viel besser werden die Zeiten wohl nicht mehr, heißt es in einem Argumentationspapier. Demnach beträgt der Bilanzwert der 2,6 Mio. Wohnungen in öffentlicher Hand 137,6 Mrd. Euro. Mit dem Verkaufsaufruf sorgt der Auto… mehr

    Quelle: GCSC e.V.

    Quelle: GCSC e.V.

    Märkte | 29.03.2018 | IZ 13/2018, S. 2

    Sei netter, H&M!

    Der Textilriese H&M konfrontiert die Vermieter mit harten Forderungen. Klaus Striebich, Vorstandsvorsitzender des German Council of Shopping Centers, erinnert den Konzern daran, dass der Begriff "Geschäftspartner" nicht nur aus "Geschäft" besteht. Es brauche auch Partnerschaft. mehr

    Märkte | 28.03.2018

    Auch in den reichsten Kommunen ist die Miete zu teuer

    Selbst in den deutschen Kommunen mit dem höchsten Durchschnittseinkommen übertreffen die Mietpreise mittlerweile deutlich die Kaufkraft. Das geht aus einer Analyse des Internetportals Immowelt hervor. Verglichen wurden die Nettokaltmieten mit der durchschnittlichen Kaufkraft pro Kopf in den zehn einkommensstärksten Stadt- und Landkreisen. Besonde… mehr

    Märkte | 27.03.2018

    Im Süden steigen die Wohnungspreise am stärksten

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heinze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heinze

    Wohnimmobilienpreise werden vor allem in Großstädten und im Süden der Republik mindestens bis zum Jahr 2030 weiter steigen. Das schreibt das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) im Postbank Wohnatlas 2018. Das mit jährlich 3% größte Plus erwartet das HWWI für Heilbronn. In der Riege der Topstandorte finden sich zudem Potsdam und der Landkr… mehr

    Märkte | 26.03.2018

    Frankfurt: So viel Wohnungsbau wie zuletzt in den Siebzigern

    Vorbildliche Leistung, erfreuliche Entwicklung, zügige und qualitätsvolle Stadtentwicklung: Der Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef (SPD) spendet den Mitarbeitern seiner eigenen Behörde großzügiges Lob. Nicht zuletzt auf ihre Arbeit führt er es zurück, dass 2017 in Frankfurt so viele Wohnungen fertiggestellt wurden wie seit 40 Jahren nicht m… mehr

    Märkte | 26.03.2018

    Run auf deutsche Logistikimmobilien geht weiter

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

    Der Run auf deutsche Industrie- und Logistikimmobilien geht auch 2018 weiter. Vor allem der schnell wachsende Onlinehandel lasse die Nachfrage nach Logistikflächen steigen. In der Folge werden Preise wie Mieten steigen und Renditen sinken. mehr

    Märkte | 26.03.2018

    Frankfurts Vermieter lassen die Muskeln spielen

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Wer Büroobjekte hält, muss sich in weiten Teilen Frankfurts kaum noch Sorgen wegen möglicher Leerstände machen. Die Nachfrage steigt und das Angebot wird immer knapper. Viele Vermieter können sich die attraktivsten Bewerber herauspicken und ihre Incentives deutlich zurückfahren. mehr

    Märkte | 26.03.2018

    Höchstmieten in Ia-Lagen gehen zurück

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Das Mietwachstum in den Ia-Lagen ist 2017 zum Erliegen gekommen. Nur noch in einer Handvoll Städte in Deutschland stiegen die Höchstmieten für Ladenflächen. mehr

    Märkte | 26.03.2018

    Baugewerbe mit Order- und Umsatzplus im Januar

    Das deutsche Bauhauptgewerbe ist mit einem deutlichen Plus beim Umsatz und den Auftragseingängen ins neue Jahr gestartet. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts verzeichneten Baubetriebe mit mehr als 20 Beschäftigten im Januar 2018, verglichen mit dem gleichen Monat im Vorjahr, einen Orderanstieg von nominal rund 10% auf knapp 5 Mrd. Euro. mehr

    Märkte | 23.03.2018

    Wiesbadener Büromieten steigen um 13%

    Colliers hat für das Jahr 2017 auf dem Bürovermietungsmarkt Wiesbaden einen Umsatz von rund 69.000 qm registriert und liegt damit um rund 9.000 qm über dem Wert, den das lokale Unternehmen Steinbauer ermittelt hat , und rund 20% über dem Fünfjahresdurchschnitt. Ann Skrollan Persicke, Senior Consultant Office Letting Wiesbaden bei Colliers, regist… mehr

    Märkte | 23.03.2018

    Mehr Aufträge für Fertighausbauer

    Im vergangenen Jahr wurden 20.104 Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise genehmigt - 5,5% mehr als 2016. Das meldet der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Damit sei die Branche entgegen der Entwicklung im gesamten Segment gewachsen, heißt es. Insgesamt wurden laut BDF 101.899 Ein- und Zweifamilienhäuser genehmigt und damit 4,7% wenig… mehr

    Märkte | 23.03.2018

    "Es gibt keinen Rückgang der Passantenfrequenzen"

    Quelle: pixabay.com, Urheber: Joergelman

    Quelle: pixabay.com, Urheber: Joergelman

    Immer wieder hört man die Behauptung, in den Einkaufsstraßen seien weniger Menschen unterwegs als früher. Aber stimmt das überhaupt? Um Gewissheit zu haben, lässt die Aachener Grund derzeit Lasermessgeräte an ihren Immobilien anbringen, um die Menschen zu zählen, die am Haus vorbeilaufen. Der Makler JLL arbeitet an einem ähnlichen Projekt. mehr

    Märkte | 23.03.2018

    Wohntürme wachsen in A- und B-Städten

    Quelle: KSP Jürgen Engel Architekten

    Quelle: KSP Jürgen Engel Architekten

    Die Beliebtheit des Wohnens in Türmen steigt in Deutschland rasant. Immer mehr und immer höhere Objekte werden errichtet, ist das Fazit des Marktreports Wohnhochhaus 2018 von bulwiengesa. Zwischen 2012 und 2020 wachsen 11.467 Wohnungen in 78 Hochhäusern nach oben oder sind schon fertiggestellt. Und ein Ende des Trends ist trotz saftiger Preise nicht abzusehen. mehr

    WICHTIGE BRANCHEN-NEWS JEDEN FREITAG!

    Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden.

    Kostenfrei für Abonnenten

    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

    Ein Service für IZ-Abonnenten:
    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

    Meinung

    Quelle: Kucera, Urheber: Diana Ninov
    Quelle: Kucera, Urheber: Diana Ninov

    Ein schwarzer Tag für den Rechtsstaat

    Die Grundsteuer ist verfassungswidrig. Dennoch lässt das Bundesverfassungsgeri… mehr

    Aktuelle Jobangebote

    Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

    Film der Woche

    Hajek-Villa verrottet

    Quelle: Screenshot youtube.de
    Quelle: Screenshot youtube.de
    Sie sorgt für Gesprächsstoff, ist Gegenstand eines Rechtsstreits und verfällt:… mehr

    Veranstaltungen

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    29
    30
    1
    6
    10
    13
    19
    20

    Kontakt

    Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
    Fax 0611 / 97 32 6 - 31
    info@iz.de

    Kontakt für Leser:
    abo@iz.de

    Kontakt für Anzeigenkunden:
    Ansprechpartner und Mediadaten der IZ