Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Immobilienanwälte

wer sie sind | was sie leisten | wie viel sie kosten

Immobilenanwälte Coverbild

Beiträge zu dem Rechtsrahmen von Flüchtlings­unter­künften, insbesondere auch deren Nachnutzung, zu Abrechnungsmodellen, dem neuen Syndikusrechtsanwalt und juristischen Software-Tools sowie konkrete Antworten von Experten auf aktuelle immobilienrechtliche Fragen. Im Heft finden Sie Rechtstipps und auch eine Marktübersicht der Immobilienrechtler mit rund 180 Kanzleiprofilen.


15.09.2016

Zwischen Café und Container

Zwischen Café und Container

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Mehr als eine Million Menschen flüchteten 2015 nach Deutschland. Fast verzweifelt suchten Länder und Gemeinden nach Unterkünften. Tausende Immobilienbesitzer sind mittlerweile mit Kommunen ins Geschäft gekommen. Beim Gros handelt es um Mietverträge über leer stehende oder schlecht vermietbare Immobilien. Obwohl der Strom der Geflohenen abgeebbt ist, bleiben zwei Aufgaben: den Menschen dauerhaft ein Dach über dem Kopf zu bieten und die Nachnutzung frei werdender Unterkünfte. Ein Überblick über die rechtlichen Herausforderungen. mehr

15.09.2016

Integration beginnt beim Wohnen

Integration beginnt beim Wohnen

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Rainer Nagel, Bundesstiftung Baukultur, fordert mehr Mut. mehr

15.09.2016

Roboter statt Rechtsanwalt

Roboter statt Rechtsanwalt

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Kennen Sie Leverton und Busylamp? Denken Sie bei Watson nicht an Sherlock Holmes? Dann gehoren Sie zur digitalen Avantgarde der Immobilienwirtschaft oder Ihr Anwalt nutzt diese Tools. Doch die Software für Kosten- und Vertragsmanagement ist für die Rechtsberater nicht nur hilfreich: Sie müssen sich auf mehr Fremdkontrolle einstellen. Und sie werden womöglich von der Technik ersetzt. mehr

15.09.2016

Mittendrin statt mandatiert

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Seit 1. Januar 2016 gibt es hierzulande eine zweite Anwaltsform: den sogenannten Syndikusrechtsanwalt. Unternehmen, die diese neue Spezies in ihre Rechtsabteilung integrieren, sollten wissen, welches Berufsbild hinter dem Begriff steckt. mehr

15.09.2016

Die Streitexperten

Die Streitexperten

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Kommt es bei Bauprojekten, Transaktionen oder Immobilieninvestments zum Streit, gibt es unterschiedliche juristische Methoden, den Konflikt zu beenden. Bei der Entscheidung, welche die richtige ist, und bei dem Weg zur Losung helfen spezialisierte Anwälte. mehr

15.09.2016

Jenseits des Stundensatzes

Jenseits des Stundensatzes

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Über Jahre galt die Abrechnung nach Stundensatz als Grundlage der Entlohnung des Anwalts. In letzter Zeit kommen andere Honorarmodelle dazu, sie nennen sich Retainer und Fee Cap, auch Pauschalen werden vereinbart. Nicht jede Variante ist bei Mandant und Rechtsanwalt gleichermaßen beliebt. mehr

15.09.2016

Im Zweifel auf Papier

Im Zweifel auf Papier

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Beauftragung, Vollmachten und vertrauliche Informationen vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, verlangt von Anwalt und Mandant eine zuverlässige Kommunikation. Rechtssicher muss es auch sein. Das ist ein Grund, warum viele im Zweifel auf Papier zurückgreifen. mehr

15.09.2016

Nicht der Mandant muss bitten

Nicht der Mandant muss bitten

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Schließt sich ihr Anwalt einer anderen Sozietät an, fragen sich Mandanten, wer künftig ihre Falle betreut. Doch die Entscheidung liegt bei ihnen selbst. Um das Mandatsverhältnis muss sich also eher der Rechtsberater sorgen, und darum bitten, ihm die Treue zu halten. mehr

15.09.2016

Kann eine Baulast eine Grunddienstbarkeit als Sicherung ersetzen?

Kann eine Baulast eine Grunddienstbarkeit als Sicherung ersetzen?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Eine Baulast ist das Versprechen des Eigentümers gegenüber der Bauaufsichtsbehörde, die öffentlich-rechtliche Verpflichtung für ein Tun, Dulden oder Unterlassen zu übernehmen, die das Grundstück betrifft. Das kann etwa darin bestehen, auf dem Grundstück eine Zufahrt oder Stellplätze vorzuhalten. Aber auch bauplanungsrechtliche Verpflichtungen kön… mehr

15.09.2016

Welche Aufklärungspflichten müssen Verkäufer erfüllen?

Welche Aufklärungspflichten müssen Verkäufer erfüllen?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Eindeutig ist die Rechtslage im Falle eines bekannten Altlastenverdachts, bei Asbest oder bei Feuchtigkeitsschäden: Hier muss der Verkäufer den Käufer aufklären. Dies zum einen, weil der Käufer bei Kenntnis des Mangels die Immobilie häufig nicht erworben hätte. Zum anderen, weil der wirtschaftliche Schaden für den Käufer in der Regel enorm ist. Z… mehr

15.09.2016

Bis wann darf ein Grundstückverkäufer auf die Umsatzsteuerbefreiung verzichten?

Bis wann darf ein Grundstückverkäufer auf die Umsatzsteuerbefreiung verzichten?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Grundstücksverkäufe sind von der Umsatzsteuer befreit. Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Verkäufer aber auf die Befreiung verzichten und den Umsatz als steuerpflichtig behandeln. Dies kann mit Blick auf den Vorsteuerabzug von Vorteil sein. Bislang genügte es, wenn der Verkäufer die Option zur Umsatzsteuer in einem notariell beurkundeten N… mehr

15.09.2016

Wie wird die Wohnfläche berechnet und was gilt bei Abweichungen?

Wie wird die Wohnfläche berechnet und was gilt bei Abweichungen?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat seine bisherige Rechtsprechung geändert, nach der Abweichungen der Wohnfläche von weniger als 10% unbeachtlich waren (Urteil vom 18. November 2015, Az. VIII ZR 266/14). Nun richtet sich jedenfalls eine Mieterhöhung gemäß § 558 BGB nach der tatsächlichen Wohnfläche, unabhängig von der Angabe zur Größe der Wohnung im… mehr

15.09.2016

Wann liegt bei Immobilien eine Beschaffenheitsvereinbarung vor?

Wann liegt bei Immobilien eine Beschaffenheitsvereinbarung vor?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Wie bei jeder anderen Kaufsache können die Parteien bei der Veräußerung einer Immobilie eine Vereinbarung über deren Beschaffenheit treffen. Sie konkretisiert eine mögliche Haftung des Verkäufers dahingehend, dass dieser eine individuell vereinbarte Beschaffenheit und damit eine ganz bestimmte Eigenschaft des Kaufobjekts schuldet. Findet sich die… mehr

15.09.2016

Können Auftraggeber die Bezahlung von Mindestlohn verlangen?

Können Auftraggeber die Bezahlung von Mindestlohn verlangen?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Ja, das ist möglich. Zudem kann ein Bieter vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden, wenn er nicht die geforderte Erklärung abgibt, mit der er sich zur Zahlung des geforderten Mindestlohns verpflichtet. Neben der bundesweit durch das Mindestlohngesetz definierten Untergrenze legen zahlreiche Vergabegesetze der Bundesländer einen teilweise höh… mehr

15.09.2016

Kann ein Bauvertrag wirksam per E-Mail gekündigt werden?

Kann ein Bauvertrag wirksam per E-Mail gekündigt werden?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Meistens: Ja! Ein Bauvertrag, der unter das Werkvertragsrecht fällt, kann bis zur Vollendung des Werkes vom Auftraggeber gekündigt werden. Das Gesetz sieht keine Schriftform vor. Ist aber die VOB/B oder in sonstiger Weise Schriftform vereinbart, muss die Kündigung schriftlich erfolgen. Der Schriftform genügt zumeist die telekommunikative Übermitt… mehr

15.09.2016

Welche Gefahr birgt eine nachträgliche Teilungserklärung, die sich nicht im Grundbuch wiederfindet?

Welche Gefahr birgt eine nachträgliche Teilungserklärung, die sich nicht im Grundbuch wiederfindet?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Es kommt immer wieder vor, dass erst Wohnungseigentum gebildet wird, z.B. durch vertragliche Vereinbarung (§ 3 WEG), und erst dann eine Teilungserklärung erstellt und von den Eigentümern beschlossen wird. Sie ist dann nicht per Grundbuch gesichert. Ist dort geregelt, dass für die Ausübung des Stimmrechts nicht das gesetzliche Kopfprinzip (§ 25 Ab… mehr

15.09.2016

Kann die Leistungsbeschreibung eine Kürzung des Architektenhonorars wegen nicht erbrachter Grundleistungen verhindern?

Kann die Leistungsbeschreibung eine Kürzung des Architektenhonorars wegen nicht erbrachter Grundleistungen verhindern?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Als Folge der nun über zehn Jahre existierenden sog. Teilerfolgsrechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. Urteil vom 24. Juni 2004, Az. VII ZR 259/02) wird mittlerweile nahezu reflexartig nach Abschluss eines Bauvorhabens das Architektenhonorar wegen nicht erbrachter Grundleistungen gekürzt. Dies versuchen diverse Vertragsmuster auf unterschied… mehr

15.09.2016

Wie konkret muss der Nutzungszweck im Mietvertrag formuliert sein?

Wie konkret muss der Nutzungszweck im Mietvertrag formuliert sein?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Das Gesetz setzt voraus, dass die Parteien den Nutzungszweck nach ihren Vorstellungen definieren (§ 535 BGB), gibt aber nur für die Wohnnutzung einen konkreten Rahmen vor. Im Gewerbemietrecht obliegt es den Vertragsparteien, den Mietzweck im Vertrag so zu formulieren, dass die Eignung der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch genau umrissen werd… mehr

15.09.2016

Haftet der Makler für fehlende Angaben zum Energieverbrauch in seiner Anzeige?

Haftet der Makler für fehlende Angaben zum Energieverbrauch in seiner Anzeige?

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Seit dem 1. Mai 2014 müssen Anzeigen für Verkauf, Vermietung oder Leasing von Immobilien, für die ein Energieausweis vorliegt, bestimmte Angaben zum Energieverbrauch enthalten. Das sieht § 16a Energieeinsparverordnung (Enev) 2014 vor. Nach dem Wortlaut gilt dies für Anzeigen des Verkäufers, des Vermieters, des Verpächters und des Leasinggebers. Z… mehr

15.09.2016

So finden Sie den Richtigen

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. 163.779 Anwälte waren Anfang dieses Jahres in Deutschland bei der Bundesrechtsanwaltskammer zugelassen. Unter diesen den Richtigen zu finden, hat Ähnlichkeiten mit der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen. Zum Glück müssen Sie mit den passenden Fragen bei der Wahl des geeigeneten Rechtsberaters aber nicht auf den Zufall hoffen. Ob Prozessanwalt oder Streitschlichter, Mietrechtler oder Steuerjurist, Großkanzlei oder Einzelexperte, der große Kreis potenzieller Kandidaten lässt sich mit Hilfe der Checkliste schnell eingrenzen. mehr

15.09.2016

Recht kurios

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Nicht immer ist der Umgangston zwischen Vermietern und Mietern ein höflicher. Zuweilen wird er sogar so derb, dass der - vorsichtig ausgedruckt - Meinungsaustauch vor Gericht landet. Doch nicht alles rechtfertigt eine Kündigung des Vermieters, und manchmal kann man alles auf den Alkohol schieben. mehr

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Ein Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

Immobilienanwälte

wer sie sind | was sie leisten | wie viel sie kosten

Immobilienanwälte
Bild: IZ

Rechtsprechung

Keine Honorarberechnung auf Basis der "Haushaltsunterlage Bau"
Bild: Topfoto

Keine Honorarberechnung auf Basis der "Haushaltsunterlage Bau"

Von Alexander Arndt
Baurecht. Eine vom Auftraggeber gestellte Klausel im Architektenvertrag, wonac… mehr

Meinung

Es ist Zeit für den Exit
Bild: HPBA

Es ist Zeit für den Exit

Wann, wenn nicht jetzt ist die richtige Zeit, um aus dem Wohnimmobilienmarkt a… mehr

Aktuelle Jobangebote

Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

Film der Woche

Big Steve nagelt alles

Big Steve nagelt alles
Bild: Screenshot YouTube
Er ist groß. Er ist füllig. Er trägt eine Baseballmütze und wenn er sich bückt… mehr

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
5
12
19

Kontakt

Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
Fax 0611 / 97 32 6 - 31
info@iz.de

Kontakt für Leser:
abo@iz.de

Kontakt für Anzeigenkunden:
Ansprechpartner und Mediadaten der IZ