Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 26.04.2018

Aus IZ17/2018, S. 23

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Grundstein für 121 Wohnungen

Quelle: Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, Urheber: Marc Strohfeldt
Die NH-Geschäftsführung Monika Fontaine-Kretschmer, Thomas Hain und Constantin Westphal (1., 2. und 4. v. links), Ministerin Priska Hinz (3. v. links) und Ralf Werner von Instone (rechts) legten den Grundstein für den Da-Vinci-Garten.

Quelle: Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, Urheber: Marc Strohfeldt

Frankfurt. Instone Real Estate und Nassauische Heimstätte/Wohnstadt (NH) haben ihr Projekt Da-Vinci-Garten im Frankfurter Stadtquartier Rebstock anlaufen lassen. Für NH ist es insofern eine Premiere, als das Unternehmen erstmals ein schlüsselfertiges Objekt erwirbt.

Unter der Adresse Leonardo-da-Vinci-Allee 32 entsteht auf einem 3.800 m2 großen Grundstück ein Geschosswohnungsbau mit 121 Wohneinheiten, ein Drittel davon gefördert, und einer Kindertagesstätte. Eine Tiefgarage mit 117 Stellplätzen ist zudem vorgesehen. Instone wird bis Ende 2019 einen breit gefächerten Wohnungsmix entwickeln: 42 Einheiten mit zwei, 47 mit drei, 23 mit vier und neun mit fünf Zimmern, mit Flächen zwischen 58 und 130 m2 und insgesamt mit rund 10.100 m2 Wohnfläche.

NH kalkuliert die zukünftige Miete mit rund 7 Euro/m2 für die geförderten und rund 12 Euro/m2 für die frei finanzierten Wohnungen. Alle Wohnungen sollen den Energiestandard KfW-Energieeffizienzhaus 55 erfüllen. Der Innenhof des u-förmigen Gebäudes ist zu einem großen Teil als Spielbereich der Kindertagesstätte gedacht. Der Entwurf stammt von Stefan Forster Architekten (Frankfurt).

"Der Zukauf schlüsselfertiger Immobilien ist zwar nicht unsere höchste Priorität, aber in Zeiten knappen Baulands eine Option, mit der wir unseren Wohnungsbestand ausbauen können", sagte Thomas Hain, leitender Geschäftsführer von NH, bei der Grundsteinlegung. Auf dem ebenfalls im Stadtteil Bockenheim gelegenen ehemaligen Areal der Firma Siemens und einigen Nachbargrundstücken wollen Instone und NH weitere rund 2.000 Wohnungen gemeinsam entwickeln.

Das Bundesland Hessen, das der größte Gesellschafter von NH ist, unterstützt den Da-Vinci-Garten mit Mitteln aus seinem Kommunalinvestitionsprogramm. "Baulandentwicklung benötigt Zeit. Wir brauchen aber jetzt mehr bezahlbare Wohnungen in Frankfurt und im Umland. Von daher kann der Ankauf von schlüsselfertigen Immobilien eine sinnvolle Zwischenlösung sein", sagte Bauministerin Priska Hinz (Grüne).

Weitere kostenfreie Marktberichte finden Sie im IZ-Shop:

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!