Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 22.12.2016

Aus IZ51/2016, S. 13

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Strenesse in die Schweiz verkauft

Die Modefirma Strenesse gehört jetzt Schweizer Investoren. Neuer CEO ist vom 1. Januar 2017 an Jürgen Gessler, der auch am Unternehmen beteiligt ist. Gesteuert wurde der Verkauf vom Insolvenzverwalter Görg. Strenesse hat in Deutschland acht Läden in Innenstädten und acht in Outlet-Centern. Der Verkauf an einen polnischen Investor war im September geplatzt. Strenesse hatte im April 2014 eine Insolvenz in Eigenverwaltung.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!