Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 08.12.2016

Aus IZ49/2016, S. 17

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Commerzbank wird Mieter statt Eigner

Berlin. Das City Carré in der Koppenstraße 93 am Ostbahnhof hat einen neuen Eigentümer. Käufer ist das Kölner Unternehmen Art-Invest Real Estate, in dem die Bremer Zech Group maßgeblich ihr Geld stecken hat. Verkäuferin des 1996 errichteten Gebäude-Ensembles ist die Commerzbank. Die aus vier Gebäudeteilen bestehende Liegenschaft im Stadtteil Friedrichshain mit Büro-, Hotel- und Einzelhandelsnutzungen verfügt über insgesamt rund 44.000 m2 Mietfläche und 415 Stellplätze. Die von der Eigentümerin zur Mieterin mutierte Commerzbank hat mit dem Verkauf einen langfristigen Mietvertrag über rund 24.000 m2 unterzeichnet. Mit der Novum Hotel Group wurde ein 20-jähriger Mietvertrag geschlossen, die im Haus ein Novum-Select-Hotel mit 133 Zimmern betreibt. Einschließlich geplanter Modernisierungen nehmen die Kölner mit Bremer Geld 200 Mio. Euro in die Hand. BNP Paribas Real Estate hat die Bank beraten. Die Finanzierung hat die pbb Deutsche Pfandbriefbank dem Käufer bereitgestellt.

Transaktion: Berlin, Koppenstraße 93
Transaktion: Berlin, Koppenstraße 93
Transaktion: Berlin, Koppenstraße 93

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!