Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 14.06.2018

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Wisag steigert seinen Umsatz um 5%

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold
Die Wisag-Zentrale in Frankfurt-Niederrad.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Der Facility-Manager Wisag erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr 1,067 Mrd. Euro. Das sind 5% mehr als im Jahr zuvor. Gleichzeitig legte die Mitarbeiterzahl um 3% auf 32.102 Arbeitskräfte zu. Im Vergleich der einzelnen Geschäftsbereiche entwickelte sich allein das Catering negativ.

"Die positive Grundstimmung ist aus 2016 rübergeschwappt", berichtet Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wisag Facility Service Holding. Der Jahresumsatz wurde hauptsächlich vollständig organisch erwirtschaftet. 54% der Gesamtleistung macht inzwischen das Geschäft mit Mittelstandskunden aus. Die Übernahme eines Reinigungsunternehmens aus dem Rhein-Main-Gebiet schlug sich mit einem Anteil von 1 Mio. Euro im Gesamtumsatz nieder.

Im Segment FM steigerte sich Wisag 2017 um 15,4%, in der Garten- und Landschaftspflege sogar um 20,2%. Die Gebäudetechnik (+8%), die Gebäudereinigung (+3,6%) und das Geschäftsfeld Sicherheit & Service (+9,1%) erzielten ebenfalls Zuwächse. Die einzige Ausnahme bildet das Catering, für das es um 9,2% abwärts ging. Hempel begründet das damit, dass sich der 2016 noch relevante Sondereffekt der Flüchtlingsheimverpflegung mittlerweile abgeschwächt hat.

Viele "exotische" Aufträge

Der Wisag-Chef präsentierte bei der Jahrespressekonferenz einige "exotische" Dienstleistungen, die das Frankfurter Unternehmen anbietet. Dazu zählt er z.B. die Betreuung kritischer Infrastrukturen. Darunter sind Schutzmaßnahmen gegen Wirtschaftsspionage, Cyberkriminalität und Terror zu verstehen. Wisag sorgt dabei z.B. dafür, dass es schwieriger wird, Videokameras zu hacken. Weiterhin nannte Hempel die hygienische Aufbereitung von jährlich 300.000 Krankenhausbetten, die Reinigung von Bällchenbädern und die Deichpflege auf der Insel Rügen. Teils fragen die Bestandskunden bei Wisag wegen solcher Spezialtätigkeiten an, teils schlägt der Dienstleister den Kunden aber auch proaktiv vor, dass er diese Arbeiten übernehmen kann.

Übernahme von SiTecKo

Das Jahr 2018 eröffnete Wisag mit der Übernahme von SiTecKo, eines auf Sicherheitstechnik und Kommunikation spezialisierten Dienstleisters mit Standorten in Hannover und Minden, der seit 15 Jahren am Markt aktiv ist. Die aktuelle wirtschaftliche Stimmung bewertet Hempel deutlich negativer als zuletzt. Es sei eine "große Unsicherheit" zu verspüren.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!