Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales | 15.05.2018

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    PlanRadar
  • Personen:
    Sander van de Rijdt

PlanRadar nimmt Überseemärkte ins Visier

Das Proptech PlanRadar, ein Spezialist für digitale Baudokumentation und Mängelmanagement, will sein Geschäft in weitere Auslandsmärkte ausdehnen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien ist bisher neben der Dach-Region unter anderem in Australien, Kanada, Mexiko, Südafrika und den Philippinen aktiv. "Wir wollen neben Europa vor allem weitere Märkte in Südamerika und Ostasien erschließen", sagt Geschäftsführer und Mitgründer Sander van de Rijdt. Die Gesamtleistung von PlanRadar bewegt sich im siebenstelligen Bereich und hat sich per April 2018 im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdreifacht, ebenso wie die Zahl der Kunden, die aktuell mehr als 1.700 beträgt. Bis Ende des Jahres soll die Kundenzahl auf mindestens 5.000 steigen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!