Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 15.05.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Deutsche Wohnen mit Gewinnsprung

Deutsche Wohnen hat im ersten Quartal 2018 ihren Konzerngewinn auf 103,4 Mio. mehr als verdoppelt. Das lag vor allem an den deutlich niedrigeren Finanzierungskosten von nur noch 28,2 Mio. Euro (erstes Quartal 2017: 48,2 Mio. Euro). Operativ lief es ebenfalls besser. Das Einjahresmietwachstum auf vergleichbarer Fläche lag bei 4,4% (Berlin: 5,1%), das operative Ergebnis (NOI) stieg von 143,6 Mio. Euro (Vorjahresquartal) auf 152,3 Mio. Euro. Im Berichtsquartal erhöhte sich der Bestand der zweitgrößten deutschen Wohn-AG um rund 850 Wohn- und Gewerbeeinheiten, die zum Preis von rund 132 Mio. Euro erworben wurden. Verkauft wurden im selben Zeitraum 349 Einheiten mit einem Buchwert von 24,4 Mio. Euro und einem ergebniswirksamen Gewinn von 4,8 Mio. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!