Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 09.05.2018

Von Daniel Rohrig

In diesem Artikel:

Geringeres Ergebnis bei der Aareal Bank

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz
Bei der Aareal Bank läuft es derzeit insgesamt betrachtet solide

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Hermann J. Merkens, Vorstandsvorsitzender der Aareal Bank, ist "wegen des anspruchsvollen Umfelds stolz" auf das Betriebsergebnis von 67 Mio. Euro im ersten Quartal 2018. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag es bei 71 Mio. Euro.

Darüber hinaus sank der Zinsüberschuss von 154 Mio. auf 133 Mio. Euro. Auch dies hatte man bei dem auf Immobilien spezialisierten Kreditinstitut bereits erwartet. Der Provisionsüberschuss konnte von 48 Mio. auf 50 Mio. Euro gesteigert werden. Das Immobilienkreditportfolio sank im Vorquartalsvergleich von 26,4 Mrd. auf 25,9 Mrd. Euro.

Nordamerika-Geschäft gewachsen

Im Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen ging das Ergebnis von 77 Mio. auf 75 Mio. Euro zurück. Das umfangreichste Neugeschäft tätigte die Aareal Bank in Nordamerika mit 67%, gefolgt von Westeuropa mit 18% sowie Nord- und Südeuropa mit jeweils 6%. In Deutschland gab es nur 2% Neugeschäft und in Osteuropa gar nur 1%. Das Türkei-Engagement habe man nahezu auf null reduziert, sagt Merkens. Das Margendruck-Risiko in der gewerblichen Immobilienfinanzierung hat man weiter fest im Blick. Das Zukunftsprogramm "Aareal 2020" werde man daher weiter beschleunigen.

Nullzins bleibt unproblematisch

Derzeit läuft der beschlossene Personalabbau, darüber hinaus ist aber aktuell keine weitere Reduktion geplant, stellt Merkens klar. "Es kann sogar sein, dass wir für unser Beratungs- und Systemhaus Aareon sogar mehr Personal benötigen." Die ausbleibende EZB-Zinswende ist für den Aareal-Vorstandschef indes kein Problem: "Wir arbeiten meist Libor- und Eurobond-basiert."

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!