Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 09.05.2018

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

BMO verkauft 18 Geschäftshäuser an Versorgungswerk

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug
Der SinnLeffers in Mainz ist Teil des Boulevard-Portfolios.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug

BMO Real Estate Partners hat das Boulevard-Portfolio mit 80.000 qm Mietfläche an ein deutsches Versorgungswerk verkauft. Es handelt sich um 18 Geschäftshäuser mit jährlichen Mieteinnahmen von rund 14,2 Mio. Euro. Davon kommen 78% aus dem Einzelhandel. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (Walt) beträgt rund acht Jahre. Zu den Objekten, die verkauft wurden, zählen das SinnLeffers-Gebäude in Mainz, TK Maxx in Wuppertal, Saks off 5th in Freiburg und Saturn in Celle. Der Kaufpreis des Versorgers dürfte deutlich über 300 Mio. Euro betragen haben.

Transaktion: Mainz, Markt 19

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!