Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Personalien | 04.04.2018

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

Patrizia sichert sich die Dienste von Albert Heinermann

Albert Heinermann.

Albert Heinermann hat in der Projektentwicklungssparte des Augsburger Investment-Managers Patrizia Immobilien angeheuert. Heinermann firmiert bei der börsennotierten Aktiengesellschaft als Head of Real Estate Development Germany South. Damit trägt der 57-jährige Architekt für sämtliche Projektentwicklungen von Patrizia in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern die Last der Verantwortung. Heinermann tritt in die Fußstapfen von David Christmann, der Patrizia im vergangenen Jahr den Rücken gekehrt hat. Er kommt von der AIP Gruppe aus Düsseldorf, wo er als Geschäftsführer von GRS Beteiligungen zuletzt ebenfalls Projektentwicklungen im Bundesgebiet verantwortete. Von 2010 bis 2015 arbeitete er als Geschäftsführer beim Münchner Projektentwickler Jost Hurler. Davor war Heinermann mehrere Jahre Geschäftsführer von LHI Real Estate Management in München und hatte auch dort mit Projektentwicklung und Projektmanagement zu tun.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!