Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 01.03.2018

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Berlin: Gießerei der Viktoria wird Wohnstandort

Einst wurde dort die berühmte Bronzeskulptur der Viktoria auf der Berliner Siegessäule gegossen, die an den letzten von Deutschland gewonnenen Krieg im Jahre 1871 erinnert. Jetzt baut das Unternehmen Hedera Bauwert an dieser Stelle die denkmalgeschützte „Alte Gießerei" im Berliner Stadtteil Friedrichshagen ab Herbst 2018 zu 27 Eigentumswohnungen um. Der Baustart sei nicht, wie sonst bei Denkmalobjekten üblich, vom Verkaufserfolg abhängig, da die Erwerber nur dann in den Genuss der steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten gelangen. Insgesamt fasst das historische Fabrikgebäude aus den Jahren 1887-1889 mit seinen drei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss 2.290 qm Wohnfläche. Die Verkaufspreise der 47 qm bis 140 qm großen Wohnungen liegen im Schnitt bei 4.500 Euro/qm. Die Bandbreite bewegt sich zwischen 4.200 bis 4.800 Euro/qm. Im Frühjahr 2019 soll der Umbau abgeschlossen sein.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!