Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 09.02.2018

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

BMO kauft Büro- und Geschäftshaus in Flensburg

BMO Real Estate Partner Deutschland hat das Büro- und Geschäftshaus Holm 2-8, Rathausstraße 15-19 in Flensburg für den Immobilien-Spezial-AIF Best Value germany III gekauft. Der frühere Sitz der Nord-Ostsee-Sparkasse (Nospa) in der Flensburger Ia-Einkaufslage wurde von einer Projektgesellschaft der MIB, Berlin, bis zum Frühjahr 2017 verkauft, nachdem MIB Hannover das dreiteilige Ensemble umgebaut und modernisiert hatte.

Das Objekt bietet eine Mietfläche von 6.100 qm, davon gut ein Viertel für Einzelhandel. Die Ladenflächen werden von der Drogeriekette dm, dem britischen Modellabel White Stuff, WMF und der dänischen Schuhkette Ecco belegt. Büromieter sind IBM, TDC und alfatraining. JLL Hamburg und Lührmann Osnabrück waren als Makler tätig.

Transaktion: Flensburg, Holm 2

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!