Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 05.02.2018

Von Monika Hillemacher

In diesem Artikel:

Derichs und Konertz baut jetzt seriell

Die Aachener Derichs-und-Konertz-Gruppe realisiert in Würselen ihr erstes serielles Wohnbauprojekt. Die 30 Einheiten verteilen sich auf Zwei- bis Vierzimmerwohnungen, die zwischen 45 qm und 100 qm groß sind. Das Haus ist für bezahlbares Wohnen konzipiert. Der Preis pro Quadratmeter Wohnfläche liege unter 3.000 Euro. Das Objekt ist bereits an einen privaten Investor verkauft.

Federführend ist Derichs und Konertz myhome, eine vor kurzem gegründete Tochtergesellschaft, mit der die Aachener den Markt des standardisierten Bauens erschließen wollen. Sowohl die digitale Planungsmethode BIM als auch optimierte Grundrisse, Fertigbäder und Balkonsysteme sollen helfen, Kosten niedrig zu halten. Tätig werden will myhome für private und institutionelle Investoren, Bestandshalter und Kommunen. Neben dem Referenzprojekt in Würselen sind zwei weitere Projekte in Nordrhein-Westfalen geplant.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!