Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 11.01.2018

Von Bernhard Bomke

In diesem Artikel:

Institutionelle Investoren pushen BVT-Neugeschäft

Der Münchner Asset-Manager BVT hat mit seinen diversen Anlageprodukten im Jahr 2017 bei Anlegern mehr als doppelt so viel Eigenkapital akquiriert wie im Jahr davor. Nach 76,9 Mio. Euro Eigenkapital (davon knapp 20 Mio. Euro bei privaten Anlegern) im Jahr 2016 schaffte BVT diesmal 167,4 Mio. Euro (davon 18,9 Mio. Euro bei Privatpersonen). 135,4 Mio. Euro davon entfielen auf Immobilienfonds - insbesondere solche mit Anlageziel USA.

Während mit Privatanlegern also etwas weniger Neugeschäft gemacht wurde als im Jahr davor, obwohl Geschäftsführer Marcus Kraft Mitte des Jahres noch zuversichtlich war, das Platzierungsvolumen hier steigern zu können, wuchs das Platzierungsgeschäft in der Sparte institutioneller Investoren von 57 Mio. Euro auf 148,5 Mio. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!