Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 04.01.2018

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    SPD, CDU/CSU
  • Personen:
    Reiner Haseloff, Michael Groschek, Kurt Gribl, Dorothee Bär, Natascha Kohnen, Michael Grosse-Brömer
  • Immobilienart:
    Wohnen

Keine Wohnungsexperten in der Sondierungsgruppe

Union und SPD, die am 7. Januar in Berlin ihre Sondierungsgespräche zu einer möglichen Großen Koalition starten, haben sich jetzt auf die personelle Besetzung der Beratungsgruppe "Kommunen/Wohnungsbau/Mieten/ländlicher Raum" geeinigt. Für die CDU sitzen Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und Michael Grosse-Brömer, Parlamentarischer Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, in der Runde. Die CSU ist durch Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl und durch die Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär vertreten. Die SPD schickt Natascha Kohnen, Landesvorsitzende der Bayern-SPD, und Michael Groschek, Landesvorsitzender der SPD Nordrhein-Westfalen.

Das sind alles keine ausgewiesenen Wohnungsexperten der jeweiligen Parteien und Fraktionen. Die Wohnimmobilienbranche erhofft sich allerdings von den Verhandlungen bereits detaillierte Aussagen zu Themen wie Mietpreisbremse oder Förderung des bezahlbaren Wohnungsbaus.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!