Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 21.12.2017

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:
  • Städte:
    München
  • Organisationen:
    Stadt München
  • Immobilienart:
    Wohnen

München verliert Einwohner

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
Hat München ausgeboomt? Zumindest wächst die Stadt nicht mehr so dynamisch wie in den vergangenen Jahren.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Das Statistische Amt der Stadt München meldet zum Jahresende überraschend einen Rückgang bei der Bevölkerung.

Ende des Jahres wird München um über 10.000 Einwohner geschrumpft sein. Das geht aus den aktuellen Daten des Statistischen Amtes der Stadt hervor. Gemessen an der Gesamtbevölkerung entspricht das zwar nur einem Rückgang um 0,6 Prozent. Überraschend ist es dennoch. Schließlich galt München bisher als reine Wachstumsstadt.

Ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass von einem Schrumpfen der Stadt dennoch nicht die Rede sein kann. Ein großer Teil des rechnerischen Rückgangs bei den Bevölkerungszahlen geht auf eine Bereinigung der Statistik zurück. Vor allem viele ausländische Mitbürger, die offiziell in München gemeldet sind, haben die Stadt offenbar verlassen ohne sich abzumelden. Hinzu kommen die jährlichen Zwangsabmeldungen, etwa bei Studenten, die weggezogen sind, sich aber ebenfalls nicht abgemeldet haben.

Zuzug aus dem Ausland hat stark nachgelassen

Doch anscheinend hat München auch generell an Anziehungskraft verloren. In den vergangenen Monaten zogen deutlich weniger Menschen in die Stadt als in den vergangenen Jahren. Vor allem der Zuzug aus dem Ausland habe stark nachgelassen, bestätigte das Statistische Amt auf Nachfrage. Abzüglich der Karteileichen bleibt so unter dem Strich in diesem Jahr ein Minus.

Ausweislich der städtischen Zahlen lag das Bevölkerungswachstum 2015 bei rund 31.000 Menschen. Im vergangenen Jahr kamen nur noch 21.000 hinzu. 2017 wuchs die Stadt nur noch um 14.000 Menschen. Zweifellos bleibe München mit einer positiven Geburtenrate und einem positiven Wanderungssaldo eine Zuzugsstadt, so ein Sprecher des Statistischen Amtes. Allerdings wachse München viel langsamer als prognostiziert. Bisher geht die aktuelle Prognose davon aus, dass die Zahl der Einwohner von 1,551 Mio. im Jahr 2015 bis zum Jahr 2035 auf 1,851 Mio. ansteigen wird. Im November lebten nun aber nur noch 1,531 Mio. Menschen in der Stadt.

Über die Gründe lässt sich nur spekulieren. Die hohen Mieten und Immobilienpreise könnten allerdings zunehmend Menschen davon abhalten, in die Stadt zu ziehen.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!