Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales | 01.12.2017

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Exporo
  • Personen:
    Simon Brunke, Björn Maronde, Tim Bütecke, Julian Oertzen

Exporo hat bisher 111 Mio. Euro Kapital vermittelt

Quelle: Exporo
Exporo-Immobilienchef Julian Oertzen über den Dächern von Hamburg. Im Hintergrund: die Elbphilharmonie.

Quelle: Exporo

Exporo, eine Crowdinvesting-Plattform für Immobilienprojekte, hat seit ihrer Gründung im Jahre 2014 insgesamt 86 Immobilienprojekte mitfinanziert und dabei 111 Mio. Euro Kapital vermittelt. 16 Mio. Euro seien bereits an die Anleger zurückgezahlt worden, heißt es. Mit diesen Zahlen sieht sich das Hamburger Unternehmen als führende deutsche Online-Plattform für digitale Immobilieninvestitionen.

Die Zahlen wurden bei der Verleihung eines Preises an Exporo durch das Magazin Gründerszene genannt. Die Firma erhielt eine Auszeichnung als das am drittschnellsten wachsende Unternehmen in Deutschland im Bereich digitale Plattformen. Gründer von Exporo sind Simon Brunke, Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!