Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Karriere | 14.11.2017

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:
  • Städte:
    München
  • Organisationen:
    Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft

Immofrauen-Netzwerk wächst

Der Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft hat dieses Jahr mehr als 200 Teilnehmerinnen auf seinem Jahrestreffen gezählt. Das ist neuer Rekord. Das als Netzwerkveranstaltung organisierte Treffen fand dieses Mal in München statt (und zwar vom 10. bis zum 12. November) und stand unter dem Motto "Visionale 2017 - München vernetzt". Die Teilnehmerinnen delektierten sich an Workshops, Diskussionen und Führungen zu Münchner Locations, wo die Immobilienfrauen u.a. "intime Einblicke zu laufenden und geplanten Immobilien- und Stadtentwicklungsprojekten" erhielten, wie der Verein mitteilt. Dieser wächst übrigens jährlich um etwa 10% und kommt aktuell auf 850 weibliche Mitglieder, die sich auf elf Regionen verteilen. In diesem Jahr ging die Regionalgruppe Ruhrgebiet an den Start. Den Verein gibt es seit dem Jahr 2000, die Visionale fand 2004 zum ersten Mal statt.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!