Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 14.11.2017

Von Bernhard Bomke

In diesem Artikel:

Helaba Invest holt weitere 50,5 Mio. Euro für Asienfonds

Die Helaba-Tochter Helaba Invest (HI) meldet für den vor einem Jahr aufgelegten luxemburgischen Spezial-AIF HI-Immobilien-Asien ein zweites Closing. Nachdem zunächst fünf deutsche Institutionelle 76 Mio. Euro Eigenkapital bereitgestellt hatten, folgten nun im zweiten Schritt weitere 50,5 Mio. Euro. Der Dachfonds soll den HI-Plänen zufolge bis zu 200 Mio. Euro Eigenkapital anlegen. Der Value-add-Fonds investiert indirekt in Immobilien in diversen asiatischen Ländern, darunter China, Japan und Singapur. Das Management strebt eine jährliche Ausschüttungsrendite von durchschnittlich 3% an. Die Gesamtrendite soll bei 10% p.a. liegen. HI managt derzeit einen Immobilienbestand für 7,9 Mrd. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!