Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 13.09.2017

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

TLG hat Konkurrenten WCM geschluckt

Die auf ostdeutsche Gewerbeimmobilien spezialisierte Berliner TLG Immobilien ist mit der Übernahme der Gewerbe-AG WCM am Ziel. Knapp 78% der WCM-Aktionäre haben das Übernahmeangebot des Konkurrenten TLG in der regulären Annahmefrist angenommen, teilt das Unternehmen mit. Die reguläre Annahmefrist lief bis zum 5. September. Vorgenommen hatte sich die aus der Treuhand-Liegenschaftsgesellschaft hervorgegangene Gesellschaft, 75% der WCM-Papiere zu übernehmen. Da sich die TLG im Vorfeld WCM-Aktien von Großaktionären sichern konnte, hielt sie bereits zu Beginn der Umtauschfrist rund die Hälfte der WCM-Aktien.

"Wie im deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) geregelt, schließt sich nun eine weitere zweiwöchige Umtauschmöglichkeit für die Aktionäre der WCM bis zum 26. September an", heißt es von Seiten der TLG in einer Mitteilung. Bis dahin könnten Anteilseigner je 5,75 eingereichte WCM-Aktien in eine neue Aktie der TLG umtauschen. Zusammengenommen werden beide AGs ein Portfolio im Wert von rund 3 Mrd. Euro kontrollieren.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!